Touren & Kurse

Wanderung
W08/20 - Sommer extended

Samstag, 03. - Montag, 05. Oktober 2020

  • Wir verlängern den Sommer indem wir zwei Tage auf dem "Walliser Sonnenweg" unterwegs sind. Dort wandern wir zwischen 1200 und 2200 HM in abwechslungsreicher Landschaft mit Blick auf Weißmies, Weißhorn und Dent Blanche.
    Darüber hinaus haben wir, entsprechende Bedingungen vorausgesetzt, die Möglichkeit, den ältesten und an einem weiteren Tag den längsten Klettersteig der Schweiz zu begehen.
    Schließlich genießen wir, wenn wir unterwegs nicht zu sehr trödeln, die warmen Quellen im nachsaisonalen Leukerbad.

  • Anforderungen: Wanderung ca. 1000 Hm/Tag und ca 20 km/Tag, Klettersteig Schwierigkeit D
    Ausrüstung: Wander- und Klettersteigausrüstung
    Ort: Wallis (CH)
    Stützpunkt: Leukerbad
    Unterkunft: Hotel/Pension/Hostel
    Verpflegung: ÜF
    Treffpunkt: Hauptbahnhof Karlsruhe, vor der Buchhandlung
    Vortreffen: Mittwoch, 30. September 2020, 20 Uhr, DAV Sektionszentrum
    Teilnehmerzahl: 3 - 4 Teilnehmer
    Kosten: 75 € Teilnahmegebühr zzgl. Fahrtkosten, Unterkunft und Verpflegung
    Leitung: Georg Röver (georgroever@web.de, 0177 6450649)
  • zur Anmeldung
Anmeldeschluss abgelaufen
Wanderung
W23/20 - Zeltwanderung/Trekkingtour für Einsteiger

Donnerstag, 08. - Sonntag, 11. Oktober 2020

  • Wir sammeln im nahegelegenen Pfälzerwald (erste) Erfahrungen damit, mehrere Tage am Stück ohne feste Unterkunft und Versorgungsmöglichkeiten unterwegs zu sein. Dank Zelt, Isomatte und Schlafsack können wir unsere Nächte gemütlich auf ausgewiesenen Trekkingplätzen verbringen und sorgenfrei die Ruhe der Natur, ein wenig Abgeschiedenheit, unsere Gemeinschaft und zwischendurch leichtverdauliche Lerneinheiten genießen. Wir verpflegen uns aus dem eigenen Rucksack (Trockenfutter bietet sich an) und bringen unseren Müll wieder zurück in die Zivilisation, wie sich das gehört. Wasser finden wir unterwegs und können wir im Bedarfsfall trinkbar machen. Sollte unterwegs der beste Kaffee des Pfälzerwalds zu haben sein, wäre ein bißchen Verweilen denkbar, obwohl das völlig der grundlegenden Idee widerspräche ;-)

  • Anforderungen: Gehzeit 4-6 Stunden, ca. 10-15 km, ca. 600 hm Autarke Mehrtagestour in einfachem Gelände ohne Einkehrmöglichkeit mit Zeltübernachtungen
    Ausrüstung: Festes Schuhwerk, Regenschutz, warme Kleidung, Zelt/Tarp, Isomatte, Schlafsack, Campingküche, Stirnlampe, Hygienebeutel, Trekkingverpflegung, Trinkflasche
    Ort: Pfälzerwald
    Stützpunkt: Trekkingplätze
    Unterkunft: Zelt
    Verpflegung: Selbstverpflegung
    Hin- / Rückfahrt: Nahverkehr
    Treffpunkt: 17 Uhr, DAV Sektionszentrum
    Vortreffen: Donnerstag, 17. September 2020, 18 Uhr, DAV Sektionszentrum
    Teilnehmerzahl: 4 - 8 Teilnehmer
    Kosten: 50 € Teilnahmegebühr zzgl. Fahrtkosten und Verpflegung (tourentaugliche Nahrung)
    Anmeldeschluss: Sonntag, 13. September 2020
    Leitung: Norbert Hillebrand (nobbert@gmx.de, 0179 9447190)
Wanderung
W24/20 - Rundtour von Forbach zum Toten Mann

Samstag, 10. Oktober 2020

  • Schwere Wanderung. Sehr gute Kondition und Trittisicherheit erforderlich. Überwiegend gut begehbare Wege.
    Wir starten am Bahnhof Forbach über Heuhütten durch eine idyllische Landschaft mit alpin anmutenden Hütten und von Ziegen beweideten Berghängen. Vom Latschigfelsen und von der Draberghütte haben wir einen tollen Ausblick ins Murgtal. Über den Mittelweg geht es zum schönen Rastplatz Toter Mann (Name für stillgelegte Stollen, in denen Eisenerz abgebaut wurde). Über St. Anton, einer hübsch auf einer Anhöhe gelegenen Häusergruppe, geht es zurück nach Forbach zur 40 Meter langen Holzbrücke. Sie gilt als Wahrzeichen von Forbach und ist in ihrer Bauart einzigartig in Deutschland und Europa.
    Schlusseinkehr ist geplant.

  • Anforderungen: Länge: 19,4 km Aufstieg/Abstieg: 730 m Zeit: 6:10 h Schwierigkeit: schwer
    Ausrüstung: Festes Schuhwerk, Regenschutz, Proviant für Picknick
    Ort: Schwarzwald
    Treffpunkt: 7:50 Uhr, Hauptbahnhof Karlsruhe, vor der Buchhandlung
    Abfahrt: Abfahrt Hbf Karlsruhe 8:11 Uhr, RE nach Forbach
    Rückfahrt: 17:01 Uhr (Abfahrt am Tourenort)
    Teilnehmerzahl: 2 - 10 Teilnehmer
    Kosten: 3 € Teilnahmegebühr zzgl. Fahrtkosten / Beteiligung an Gruppenkarte
    Anmeldeschluss: Montag, 05. Oktober 2020
    Team: Susanne Heynen, Jutta Thimm
    Leitung: Susanne Heynen (susanne.heynen@freenet.de)
  • zur Anmeldung
Wanderung
W04/21 - Schneeschuhwochenende Appenzeller Alpen

Freitag, 22. - Sonntag, 24. Januar 2021
(Ersatztermin: Freitag, 29. - Sonntag, 31. Januar 2021)

  • Wir kommen am Freitag in Oberschan, am südlichsten Zipfel der Appenzeller Alpen an. Zur Einstimmung steigen wir zu unserem Stützpunkt, Hotel Alvier auf. Am Samstag wartet eine wunderbare Tour auf uns. In wenig steilem Anstieg kommen wir am markanten Gipfelaufbau des Gonzen (1829m) an, den wir aller Voraussicht nach, mühelos besteigen können. Der etwas höhere Tschuggen (1881 m) ist unser nächstes Ziel. Er sieht mit seiner unscheinbaren Kuppe nicht so spektakulär aus, bietet aber einen wunderbaren Ausblick auf dem Walensee und die Flumser Berge. Die Tour ist etwa 13 Km lang mit etwa 1000 Hm WT2-3
    Am Sonntag werden wir noch eine kleine Abschlusstour unternehmen bevor uns Bus und Bahn wieder zurück nach KA bringen.

  • Anforderungen: Kondition für 15 km und bis zu 1200 Hm mit Schneeschuhen WICHTIG: sichere Kenntnisse im Umgang mit LVS-Ausrüstung
    Ausrüstung: LVS Ausrüstung, Schneeschuhe, Wanderstöcke (großer Teller), Gamaschen, wetterfeste Winterbekleidung
    Ort: Appenzeller Berge (CH)
    Stützpunkt: Hotel Avier, Oberschan
    Unterkunft: Hotel/Pension/Hostel
    Treffpunkt: Hauptbahnhof Karlsruhe, vor der Buchhandlung
    Teilnehmerzahl: 6 - 8 Teilnehmer
    Kosten: 70 € Teilnahmegebühr zzgl. Fahrtkosten, Unterkunft und Verpflegung
    Anmeldeschluss: Montag, 30. November 2020
    Team: Achim Buchwald, Rosa Buchwald-Sätje
    Leitung: Achim Buchwald (ac.buchwald@web.de)
  • zur Anmeldung
Wanderung
W03/21 - Schneeschuhtour in die Flumser Berge

Donnerstag, 04. - Sonntag, 07. Februar 2021
(Ersatztermin: Donnerstag, 18. - Sonntag, 21. Februar 2021)

  • wenn man den Pistentrubel der Flumser Berge hinter sich gelassen hat, bietet das Gebiet südlich vom Walensee (St Gallen) zahlreiche Möglichkeiten für einsame Schneeschuhtouren und Gipfelerlebnisse. Wir steigen von Oberterzen auf zur Spitzmeilenhütte (10Km 1500Hm) Die Hütte ist nur am Wochenende bewirtschaftet, so daß wir uns von Donnerstag bis Samstag selbst verpflegen und bekochen dürfen.
    Am Freitag und Samstag werden wir auf unseren Rundtouren den nahen Wissmeilen besteigen und so wie, wenn möglich, auch den schwierigeren Spitzmeilen (WT5).
    Abstieg am Samstag zum Maschgenkamm, optional mit der Seilbahn ins Tal.

  • Anforderungen: Kondition für 15 km und bis zu 1500 Hm mit Schneeschuhen sicheres Bewegen im Steilgelände bis WT5. WICHTIG: sichere Kenntnisse im Umgang mit LVS-Ausrüstung!!
    Ausrüstung: LVS Ausrüstung, Schneeschuhe, Wanderstöcke (großer Teller), Gamaschen, wetterfeste Winterbekleidung
    Ort: Flumser Berge (CH)
    Stützpunkt: Spitzmeilenhütte
    Unterkunft: Alpenvereinshütte
    Verpflegung: Selbstverpflegung
    Treffpunkt: Hauptbahnhof Karlsruhe, vor der Buchhandlung
    Vortreffen: Dienstag, 26. Januar 2021, 18 Uhr, DAV Sektionszentrum
    Teilnehmerzahl: 3 - 6 Teilnehmer
    Kosten: 90 € Teilnahmegebühr zzgl. Fahrtkosten, Unterkunft und Verpflegung
    Anmeldeschluss: Montag, 30. November 2020
    Leitung: Achim Buchwald (ac.buchwald@web.de)
  • zur Anmeldung
Wanderung
W02/21 - Schneeschuhtouren im Sellrain

Donnerstag, 25. - Sonntag, 28. Februar 2021
(Ersatztermin: Donnerstag, 04. - Sonntag, 07. März 2021)

  • Das Sellraintal ist, anders als die namhafteren Nachbartäler Stubai und Ötztal, weitestgehend von Touristentrubel und Skipisten verschont. Durch die entsprechende Höhenlage erlebt man im Sellraintal und seinen Seitentälern noch richtige Winter, wo man ohne Hektik und Trubel die tief verschneite Winterlandschaft genießen kann.
    Wir steigen von St. Sigmund auf zur Pforzheimer Hütte. Von hier aus lassen sich zahlreiche Schneeschuhtouren, je nach Schneeverhältnissen und Wetterbedingungen, zum Beispiel auf den Gleirscher Roßkogel, Sammerschlag (Schartlkopf) oder auch zur Roßkartscharte unternehmen.
    An den langen Abenden vertiefen wir unser Wissen in Lawinenkunde und üben in Nähe der Hütte Lawinenrettung mit unserer LVS Ausrüstung.
    Tag 1: Anreise mit Öffis Aufstieg von St Sigmund durch das Gleirschtal auf die Pforzheimer Hütte
    Tag 2 u. 3: Schneeschuhtouren je nach Bedürfnissen und Möglichkeiten
    Tag 4: Abstieg nach St. Sigmund Heimfahrt

  • Anforderungen: Kondition für 10 km und bis zu 900 Hm mit Schneeschuhen (mittelschwere Wege). Sichere Kenntnisse im Umgang mit LVS-Ausrüstung
    Ausrüstung: LVS Ausrüstung, Schneeschuhe, Wanderstöcke (großer Teller), Gamaschen, wetterfeste Winterbekleidung
    Ort: Sellrain (AT)
    Stützpunkt: Pforzheimer Hütte
    Unterkunft: Alpenvereinshütte
    Treffpunkt: Hauptbahnhof Karlsruhe, vor der Buchhandlung
    Vortreffen: Donnerstag, 11. Februar 2021, 18:30 Uhr, DAV Sektionszentrum
    Teilnehmerzahl: 5 - 8 Teilnehmer
    Kosten: 90 € Teilnahmegebühr zzgl. Fahrtkosten, Unterkunft und Verpflegung
    Anmeldeschluss: Freitag, 15. Januar 2021
    Team: Achim Buchwald, Rosa Buchwald-Sätje
    Leitung: Achim Buchwald (ac.buchwald@web.de)
  • zur Anmeldung