Touren & Kurse

Wanderung

Donnerstag, 09. - Sonntag, 12. Dezember 2021

  • Wir möchten mit Euch gemeinsam Schneeschuhtouren um Oberstdorf planen und durchführen. An den langen Abenden werden wir unser Wissen um die Sicherheit beim Gehen im Winter im alpinen Gelände auffrischen, und besonders unsere Hilfsmittel SnowCard und LLB betrachten. Mit praktischen Übungen festigen wir die Fähigkeiten im Umgang mit LVS Gerät, Sonde und Schaufel.

  • Anforderungen: Kondition für 12 km und bis zu 800 Hm mit Schneeschuhen
    Ausrüstung: LVS Ausrüstung, Schneeschuhe, Wanderstöcke (großer Teller), Gamaschen, wetterfeste Winterbekleidung feste, hohe Wanderschuhe B/C, Regenschutz
    Ort: Allgäu, je nach Schneebedingungen Änderung vorbehalten
    Stützpunkt: Oberstdorf Änderung vorbehalten
    Unterkunft: Hotel/Pension/Hostel
    Teilnehmerzahl: 5 - 8 Teilnehmer
    Kosten: 90 € Teilnahmegebühr zzgl. Fahrtkosten, Unterkunft und Verpflegung
    Team: Achim Buchwald, Rosa Buchwald-Sätje
    Leitung: Achim Buchwald (ac.buchwald@web.de)
  • zur Anmeldung
Abgesagt
Ski

Freitag, 10. - Sonntag, 12. Dezember 2021

  • Ihr fahrt schon einige Jahre Ski und wollt euch nun in die Welt abseits der Pisten auf Skitour begeben? Oder habt festgestellt, dass eure Skitechnik veraltet oder nicht genügt, um mit viel Freude sicher durch unbekanntes Gelände zu gelangen? Der Kurs richtet sich sowohl an Wiedereinsteiger mit veralteter Skitechnik als auch an Neueinsteiger z.B. in Vorbereitung eines Einsteigerkurses Skibergsteigen. Im recht schneesicheren Kaunertal wollen wir mit euch recht früh im Jahr die Skitourensaison mit vorbereitendem Skitechniktraining auf der Piste eröffnen. In zwei Skitagen wollen wir an der Technik arbeiten.

    Kursinhalte:

    Kurventechnik, Heranführung an das kontrollierte Kurvenfahren in wechselndem Gelände, Videoanalyse, Individuelle Problembehebung

    Kursziele:

    Auffrischen veralteter Technik, Vorbereitung auf das Skifahren im offenen Gelände

  • Anforderungen: Sicheres Skifahren auf blauen und roten Pisten; erste Erfahrungen abseits der gespurten Piste.
    Ausrüstung: Alpine Skiausrüstung, abfahrtsorientierte Tourenausrüstung, oder mindestens eine Tourenausrüstung auf neuem Stand mit festen Skischuhen
    Ort: Kaunertal (AT)
    Stützpunkt: Kaunertal
    Unterkunft: Hotel/Pension/Hostel
    Hin- / Rückfahrt: Fahrgemeinschaften / Stadtmobil
    Treffpunkt: DAV Sektionszentrum
    Teilnehmerzahl: 5 - 7 Teilnehmer
    Kosten: 120 € Teilnahmegebühr zzgl. Fahrtkosten, Unterkunft und Verpflegung
    Anmeldeschluss: Mittwoch, 10. November 2021
    Ausbildungsteam: Sebastian Weber, Sandra Schlehahn
    Leitung: Sebastian Weber (Sebastian.Weber@gmx.com)
Teilnehmerliste voll
Ski

Freitag, 10. - Sonntag, 12. Dezember 2021

  • Abhängig von den Verhältnissen zum Saisonstart werden wir im gemütlichen Winterraum einer Berghütte mit einem guten Tourenangebot übernachten. Für leckere Verpflegung wird gesorgt.

  • Anforderungen: Mittelschwere Skitouren bis 1300 Hm. Solide Aufstiegs- und Abfahrtstechnik.
    Ausrüstung: Komplette Skitourenausrüstung inkl. Ski, Lawinen-Pieps*, Schaufel* und Sonde* (* Ausrüstung kann ggf. von der Sektion geliehen werden)
    Ort: je nach Verhältnissen (CH)
    Stützpunkt: Hüttenauswahl abhängig von Verhältnissen
    Unterkunft: Alpenvereinshütte
    Verpflegung: Selbstverpflegung
    Teilnehmerzahl: 3 - 5 Teilnehmer
    Kosten: 100 € Teilnahmegebühr zzgl. Fahrtkosten, Unterkunft und Verpflegung
    Leitung: Jochen Dümas (duemas@gmx.de)
Ski

Mittwoch, 29. Dezember 2021 - Sonntag, 02. Januar 2022

  • Diese Saison bieten wir für alle aktiven Trainerinnen und Trainer der DAV Sektion Karlsruhe ein Silvester-Wochenende auf der Madrisahütte an.

    Es sind ausdrücklich nicht nur die Skitouren-Trainerinnen eingeladen, sondern auch diejenigen für die sommerlichen Randsportarten wie Wandern, Klettern und MTB.... Mit Schneeschuhen seid ihr auch herzlich willkommen, wir sollten aber schauen, daß sich hier eine Gruppe findet.

    Hinweis: Dieses Mal wird der Teilnehmer*innen-Kreis auf weitere Aktive aus der Sektion Karlsruhe erweitert um auch diesen die Möglichkeit zu geben, die Hütte kennenzulernen. Das bedeutet aber nicht, daß die Skitouren-Trainer*innen Führungsverantwortung übernehmen müssen.

    Bei guter Schneelage sind wir mit Ski und Schneeschuhen unterwegs. Wenn nicht so viel Schnee liegt, kann auch die eine oder andere Tour zu Fuss in Frage kommen.

    Der Plan ist, daß wir diesmal mit Bahn und Bus anreisen. Kurzfristige Änderungen vorbehalten.

    Einzige Bedingung: Ihr solltet eigenständig im winterlichen Gebirge unterwegs sein können, da die ganze Veranstaltung eine Gemeinschaftstour ist. Eigene Erfahrung im Beurteilen des Lawinenrisikos, Kenntnisse in der Lawinenrettung sowie entsprechende Ausrüstung sind Pflicht.

  • Anforderungen: Eigenständiges Durchführen von Touren im winterlichen Hochgebirge.
    Ausrüstung: Komplette Ski-/Schneeschuhtourenausrüstung inkl. Ski, Lawinen-Pieps, Schaufel und Sonde
    Ort: Montafon, Gargellen (AT)
    Stützpunkt: Madrisahütte
    Unterkunft: Alpenvereinshütte
    Verpflegung: Selbstverpflegung
    Teilnehmerzahl: max. 20 Teilnehmer
    Kosten: Verpflegung erfolgt gemeinschaftlich
    Leitung: Erik Müller (erik.mueller@alpenverein-karlsruhe.de, 01711447832)
  • zur Anmeldung
Teilnehmerliste voll
Ski

Freitag, 07. - Sonntag, 09. Januar 2022

  • Skitouren um St. Antönien und die Carschinahütte mit vielen lohnenden Tourenmöglichkeiten (z.B. Rotspitz, Sulzfluh, Girenspitz, div. Kombinationen). Für leckere Verpflegung wird gesorgt. Bei ungünstigen Bedingungen ggf. Winterraum-Tour in anderer Alpenregion.

  • Anforderungen: Mittelschwere Skitouren bis 1300 Hm. Solide Aufstiegs- und Abfahrtstechnik.
    Ausrüstung: Komplette Skitourenausrüstung inkl. Ski, Lawinen-Pieps*, Schaufel* und Sonde* (* Ausrüstung kann ggf. von der Sektion geliehen werden)
    Ort: St. Antönien (CH)
    Stützpunkt: Carschinahütte (Winterraum)
    Unterkunft: Alpenvereinshütte
    Verpflegung: Selbstverpflegung
    Teilnehmerzahl: 3 - 5 Teilnehmer
    Kosten: 100 € Teilnahmegebühr zzgl. Fahrtkosten, Unterkunft und Verpflegung
    Leitung: Jochen Dümas (duemas@gmx.de)
Wanderung

Donnerstag, 13. - Sonntag, 16. Januar 2022

  • Vielleicht hast du schon die eine oder andere Tour gemacht und willst dich in Lawinenkunde und Lawinenrettung fortbilden? Und auch ein wenig mehr in die Tourenplanung einsteigen? Oder auch Anschluss an andere Schneeschuhgeher/innen finden und vielleicht im Anschluss gemeinsam auf Tour gehen? Oder du hast schon viel Wander-Erfahrung und möchtest jetzt endlich auch im Winter was machen.

    Dann bist du bei der Veranstaltung richtig.

    Wir fahren Donnerstag 13 Uhr ab - so haben wir vor Ort 3 Tourentage. Wir werden alle gemeinsam mit der Bahn anreisen. Nach Absprache buchen wir eine Gruppenfahrt oder Sparpreise.

    Kursinhalte:

    Lawinenkunde, Lawinenrettung, Spuranlage, Orientierung auf der Karte und im Gelände.

    Kursziele:

    Im Anschluss an den Kurs solltet ihr befähigt sein, eigenständig einfache Schneeschuhtouren bei guten Verhältnissen zu machen

  • Anforderungen: Kondition für 1000 Hm
    Ausrüstung: Wintertaugliche Bergschuhe und Schneeschuhe, LVS-Gerät, Lawinensonde, Lawinenschaufel. Lawinenausrüstung und Schneeschuhe können beim DAV geliehen werden.
    Ort: Rhätikon (CH)
    Stützpunkt: Hotel Rhätia, Antönien
    Unterkunft: Hotel/Pension/Hostel
    Verpflegung: Halbpension
    Treffpunkt: 12:45 Uhr, Hauptbahnhof Karlsruhe, vor der Buchhandlung
    Abfahrt: 13 Uhr
    Vortreffen 1: Dienstag, 07. Dezember 2021, 19 Uhr, DAV Sektionszentrum
    Vortreffen 2: Dienstag, 11. Januar 2022, 19 Uhr, DAV Sektionszentrum
    Teilnehmerzahl: 6 - 12 Teilnehmer
    Kosten: 90 € Teilnahmegebühr zzgl. Fahrtkosten, Unterkunft und Verpflegung
    Ausbildungsteam: Erik Müller, Hansi Droll
    Leitung: Erik Müller (erik.mueller@alpenverein-karlsruhe.de, 0171 1447832)
  • zur Anmeldung
Ski

Freitag, 14. - Sonntag, 16. Januar 2022

  • Für alle, die beim Runterfahren lieber seitwärts stehen: 3-tägiges Tourenwochenende für Splitboarder rund um die Maighelshütte im Gotthardgebiet.
    Je nach Splitboard-Erfahrung in der Gruppe ist das Level der Ausfahrt bzw. des Ausbildungscharakters variabel,
    Grundkenntnisse im Aufstieg sowie solide Abfahrtstechnik im freien Gelände werden jedoch vorausgesetzt.
    Um drei volle Tourentage zu haben, reisen wir freitags sehr früh an.
    Je nach Schneesituation kann ggf. ein anderes Gebiet gewählt werden.

  • Anforderungen: solide Abfahrtstechnik, mindestens Grundkenntnisse im Aufstieg, je nach Erfahrung der Teilnehmer leichte bis mittelschwere Touren zwischen 800 bis 1200 Hm
    Ausrüstung: Splitboardausrüstung (inkl. Harscheisen), komplette Sicherheitsausrüstung (Lawinen-Pieps*, Schaufel* und Sonde*), sowie evt. Steigeisen* für leichte Gipfelanstiege (* Ausrüstung kann ggf. von der Sektion geliehen werden)
    Ort: Gotthardmassiv (CH)
    Stützpunkt: Maighelshütte
    Unterkunft: Alpenvereinshütte
    Verpflegung: Halbpension
    Hin- / Rückfahrt: Stadmobil oder Bahn
    Treffpunkt: Hauptbahnhof Karlsruhe, Südausgang
    Vortreffen: Montag, 10. Januar 2022, 19 Uhr, DAV Sektionszentrum
    Teilnehmerzahl: 3 - 6 Teilnehmer
    Kosten: 100 € Teilnahmegebühr zzgl. Fahrtkosten, Unterkunft und Verpflegung
    Anmeldeschluss: Dienstag, 14. Dezember 2021
    Leitung: Daniel Funke (daniel@funke.family, 017621044873)
  • zur Anmeldung
Abgesagt
Wanderung

Freitag, 14. - Sonntag, 16. Januar 2022

  • Wir kommen am Freitag in Oberschan, am südlichsten Zipfel der Appenzeller Alpen an. Zur Einstimmung steigen wir zu unserem Stützpunkt auf.
    Am Samstag wartet eine wunderbare Tour auf uns. In wenig steilem Anstieg kommen wir am markanten Gipfelaufbau des Gonzen (1829m) an, den wir aller Voraussicht nach besteigen können. Der etwas höhere Tschuggen (1881 m) ist unser nächstes Ziel. Er sieht mit seiner unscheinbaren Kuppe nicht so spektakulär aus, bietet aber einen wunderbaren Ausblick auf dem Walensee und die Flumser Berge. Die Tour ist etwa 13 Km lang mit etwa 1000 Hm WT2-3 (Änderungen vorbehalten)
    Am Sonntag werden wir noch eine kleine Abschlusstour unternehmen bevor uns Bus und Bahn wieder zurück nach KA bringen.

  • Anforderungen: Kondition für 15 km und bis zu 1200 Hm mit Schneeschuhen sichere Kenntnisse im Umgang mit LVS-Ausrüstung
    Ausrüstung: LVS Ausrüstung, Schneeschuhe, Wanderstöcke (großer Teller), Gamaschen, wetterfeste Winterbekleidung feste, hohe Wanderschuhe B/C, Regenschutz
    Ort: Oberschan Appenzeller Alpen (CH)
    Stützpunkt: Hotel Alvier
    Unterkunft: Hotel/Pension/Hostel
    Treffpunkt: Hauptbahnhof Karlsruhe, vor der Buchhandlung
    Teilnehmerzahl: 5 - 8 Teilnehmer
    Kosten: 70 € Teilnahmegebühr zzgl. Fahrtkosten, Unterkunft und Verpflegung
    Anmeldeschluss: Dienstag, 14. Dezember 2021
    Team: Achim Buchwald, Rosa Buchwald-Sätje
    Leitung: Achim Buchwald (ac.buchwald@web.de)
Teilnehmerliste voll
Ski

Donnerstag, 20. - Sonntag, 23. Januar 2022

  • In einem 3,5 tägigen Kurs mit zwei vorbereitenden Theorieabenden im Sektionszentrum wollen wir die Grundlagen des Skibergsteigens vermitteln. Wir übernachten schneesicher auf 1772 Meter Höhe in der wunderschönen Abgeschiedenheit des Berghaus Sulzfluh. Am Anreisetag werden wir nach dem Materialcheck und erster Einweisung den einfachen Aufstieg zur Unterkunft in Angriff nehmen. Auf dem Weg sammelt ihr erste Erfahrungen mit den Tourenski und lernt die Besonderheiten des Gehens mit Fellen kennen. Die folgenden Tage stehen leichte Touren mit vorausgehender Tourenplanung in der Gruppe und abendlichen Theorieeinheiten auf dem Plan. Mit insg. vier Tourenleitern sind wir sehr flexibel aufgestellt und versuchen je nach Voraussetzungen recht homogene Gruppen zu bilden. Die gute regionale Küche des Berggasthofes wird uns für die anstehenden Touren stärken und zum Relaxen steht ein Hot Tub unter freiem Himmel bereit.

    Kursinhalte:

    Einführung in die Lawinenkunde, Umgang mit dem LVS-Gerät, Kameradenrettung, Material- und Ausrüstungskunde, Tourenplanung, Gehtechnik und Spuranlage auf Tour.

    Kursziele:

    Eigenständige Durchführung von einfachen Skitouren.

  • Anforderungen: Sicheres Skifahren und Erfahrungen abseits der gespurten Piste. Kondition für Aufstiege und Abfahrten von 800 bis 1000 Hm mit moderaten 300 Hm/Stunde.
    Ausrüstung: Komplette Skitourenausrüstung inkl. Ski, Lawinen-Pieps*, Schaufel* und Sonde* (* Ausrüstung kann ggf. von der Sektion geliehen werden). Details werden in den Theorieabenden besprochen.
    Ort: St. Antönien (CH)
    Stützpunkt: Berghaus Sulzfluh
    Unterkunft: Berggasthof
    Verpflegung: Halbpension
    Hin- / Rückfahrt: Fahrgemeinschaften / Stadtmobil
    Treffpunkt: 8 Uhr, Nach Absprache
    Rückfahrt: 16 Uhr (Abfahrt am Tourenort)
    Teilnehmerzahl: 6 - 12 Teilnehmer
    Kosten: 155 € Teilnahmegebühr zzgl. Fahrtkosten, Unterkunft und Verpflegung
    Anmeldeschluss: Montag, 20. Dezember 2021
    Ausbildungsteam: Julia Becker, Steffen Kohler, Sebastian Weber
    Leitung: Julia Becker (Julia@steffenscholz.eu)
Teilnehmerliste voll
Ski

Donnerstag, 27. - Sonntag, 30. Januar 2022

  • Die Tour richtet sich an alle Skitourenmädels der Sektion. Wir wollen tagsüber gemeinsam auf Tour gehen, den besten Schnee finden, die Hänge hinunterstauben und die Sonne genießen und abends gemeinsam kochen, klönen und am Ofen zusammensitzen. Mit euch gemeinsam werden wir Touren suchen und planen, bei denen alle auf ihre Kosten kommen sollen und jeder mal ein Stück der Spurarbeit übernimmt. Dabei können wir in zwei Gruppen gehen und kurze, längere, langsamere, schnellere, flachere oder steilere Touren gehen, je nach Lawinenlage und Geschmack. Das Gebiet bietet genug Möglichkeiten. Eine gewisse Kompromissbereitschaft der Teilnehmer sowie Gemeinschaftssinn wird vorausgesetzt – der Fokus liegt auf einem gemeinsamen Erlebnis.
    Vorausgesetzt wird eine gewisse Tourenerfahrung, eine LVS-Suche solltet ihr schon einmal durchgeführt haben. Eine vollständige Skitourenausrüstung muss vorhanden sein.
    Anreise ist bereits am Donnerstag, Rückreise am späten Sonntagnachmittag. Übernachten werden wir auf der sektionseigenen Madrisa Hütte in Gargellen. Das Haus hat eine große Küche, in der wir kochen können. Menüvorschläge werden wir also im Vorfeld klären, selbstverständlich darf es auch Überraschungen geben. Einkaufsmöglichkeit gibt es vor Ort.

  • Anforderungen: Skitourenerfahrung und praktische LVS-Kenntnisse
    Ausrüstung: Komplette Skitourenausrüstung inkl. Ski, Lawinen-Pieps*, Schaufel* und Sonde* (* Ausrüstung kann ggf. von der Sektion geliehen werden)
    Ort: Gargellen / Montafon (AT)
    Stützpunkt: Madrisa Hütte
    Unterkunft: Alpenvereinshütte
    Verpflegung: Selbstverpflegung
    Hin- / Rückfahrt: Bahn und Bus oder Fahrgemeinschaft mit Stadtmobil
    Teilnehmerzahl: 6 - 12 Teilnehmer
    Kosten: 75 € Teilnahmegebühr zzgl. Fahrtkosten, Unterkunft und Verpflegung
    Anmeldeschluss: Montag, 27. Dezember 2021
    Team: Julia Becker, Christiane Lutz-Holzhauer, Doreen Reiling
    Leitung: Julia Becker (Julia@steffenscholz.eu)
Ski

Donnerstag, 03. - Sonntag, 06. Februar 2022

  • Hinweis: Geänderter Termin (Der Kurs muss vom 27.-30. Januar auf den 03.-06. Februar verschoben werden. Ebenso verschiebt sich der Termin für das 2. Vortreffen)!

    In einem 3,5 tägigen Kurs mit zwei vorbereitenden, verpflichtenden Theorieabenden im Sektionszentrum wollen wir die Grundlagen des Skibergsteigens vermitteln.
    Anfahrt: Donnerstag, den 03. Februar 2022 um 15 Uhr, so dass wir gegen 18 Uhr zum Kursbeginn vor Ort sind. Kursende: Sonntag 06. Februar 2022 gegen 17 Uhr, danach Heimfahrt.
    Anfahrt/Rückfahrt erfolgt in selbst organisierten Fahrgemeinschaften.

    Kursinhalte:

    Einführung in die Lawinenkunde, Umgang mit dem LVS-Gerät, Kameradenrettung, Material- und Ausrüstungskunde, Tourenplanung, Gehtechnik und Spuranlage auf Tour.

    Kursziele:

    Eigenständige Durchführung von einfachen Skitouren.

  • Anforderungen: Sicheres Skifahren auf der Piste und Erfahrungen abseits der gespurten Piste notwendig. Kondition für 800 bis 1000 Hm mit 300 Hm/Stunde.
    Ausrüstung: Komplette Skitourenausrüstung inkl. Ski, Lawinen-Pieps*, Schaufel* und Sonde* (* Ausrüstung kann ggf. von der Sektion geliehen werden)
    Ort: Kleines Walsertal (AT)
    Unterkunft: Pension / Hotel
    Verpflegung: Halbpension
    Hin- / Rückfahrt: Fahrgemeinschaften / Stadtmobil
    Treffpunkt: 15 Uhr, nach Absprache
    Rückfahrt: 17 Uhr (Abfahrt am Tourenort)
    Vortreffen 1: Dienstag, 14. Dezember 2021, 19 Uhr, DAV Sektionszentrum
    Vortreffen 2: Dienstag, 01. Februar 2022, 19 Uhr, DAV Sektionszentrum
    Kosten: 145 € Teilnahmegebühr zzgl. - Unterkunft und Verpflegungskosten sind nicht enthalten und müssen direkt in der Unterkunft bezahlt werden. Die Fahrtkosten werden gleichmäßig auf die Teilnehmer umgelegt.
    Ausbildungsteam: Bernhard Kaufmann, Hans-Peter Droll
    Leitung: Bernhard Kaufmann (kaufmann-bernhard@t-online.de)
  • zur Anmeldung
Teilnehmerliste voll
Ski

Freitag, 04. - Sonntag, 06. Februar 2022

  • Skitouren im Diemtigtal mit mehreren lohnenden Tourenmöglichkeiten (z.B. Rauflihorn, Wiriehorn, Galmschibe etc.). Für leckere Verpflegung wird gesorgt.

  • Anforderungen: Sicheres Skifahren und Erfahrungen abseits der gespurten Piste.
    Ausrüstung: Komplette Skitourenausrüstung inkl. Ski, Lawinen-Pieps*, Schaufel* und Sonde* (* Ausrüstung kann ggf. von der Sektion geliehen werden)
    Ort: Diemtigtal (CH)
    Stützpunkt: Staldenmaadhütte
    Unterkunft: Alpenvereinshütte
    Verpflegung: Selbstverpflegung
    Hin- / Rückfahrt: Fahrgemeinschaften / Stadtmobil
    Teilnehmerzahl: 3 - 6 Teilnehmer
    Kosten: 100 € Teilnahmegebühr zzgl. Fahrtkosten, Unterkunft und Verpflegung
    Leitung: Jochen Dümas (duemas@gmx.de)
Ski

Freitag, 11. - Sonntag, 13. Februar 2022

  • Von der Piste ins Gelände:
    Damit auch die Abfahrt zum Genuss wird.

    Kursinhalte:

    • Skikurs – zunächst auf der Piste – dann folgt die Anwendung im Gelände/ Tiefschnee. Dies ist von den Bedingungen (Lawinenlage, Schneebedingungen, Wetter, Teilnehmer, usw.) abhängig. Der Kurs beginnt mit dem gemeinsamer Aufstieg zur Hütte am Freitag Abend.
    • Die Kursteilnehmer verfassen einen Kursbericht.

    Kursziele:

    • Verbesserung der Tiefschneetechnik
    • Unterkunft in der sektionseigenen Selbstversorgerhütte, bedeutet auch Mitarbeit bei Einkauf, Kochen, Abwaschen, Putzen.
  • Anforderungen: Sicheres Skifahren und erste Erfahrungen abseits der gespurten Piste. Paralleles Schwingen auf roten Pisten
    Ausrüstung: Komplette Skitourenausrüstung inkl. Ski, Lawinen-Pieps*, Schaufel* und Sonde* (* Ausrüstung kann ggf. von der Sektion geliehen werden) Skihelm empfohlen
    Ort: Gargellen (AT)
    Stützpunkt: Madrisahütte
    Unterkunft: Alpenvereinshütte
    Verpflegung: Selbstverpflegung
    Hin- / Rückfahrt: Fahrgemeinschaften / Stadtmobil
    Treffpunkt: 15 Uhr, DAV Sektionszentrum
    Rückfahrt: 17 Uhr (Abfahrt am Tourenort)
    Vortreffen: Mittwoch, 03. März 2021, 19:30 Uhr, DAV Sektionszentrum
    Teilnehmerzahl: 6 - 8 Teilnehmer
    Kosten: 140 € Teilnahmegebühr zzgl. Fahrtkosten, Unterkunft und Verpflegung, Skipass 2 Tage
    Anmeldeschluss: Montag, 24. Januar 2022
    Ausbildungsteam: Ralf Hegner, Birgit Hegner
    Leitung: Ralf Hegner (hegnerr@web.de, 07249 952451)
  • zur Anmeldung
Ski

Freitag, 11. - Sonntag, 13. Februar 2022

  • Diese Tour richtet sich an diejenigen von euch, welche bereits erste Erfahrungen auf Skitouren in den Bergen gesammelt haben und das Skifahren kein Problem darstellt aber den Schritt zur eigenverantwortlich durchgeführten Tour noch nicht wagen möchten. Ihr organisiert, plant und bucht die Ausfahrt sowie die Touren selbstständig. Unser Stützpunkt ist die Selbstversorgerhütte Madrisa Hütte, die Touren vor Ort werden in getrennten Gruppen durchgeführt. Ihr geht selbstständig in wechselnder Führung und wir stehen euch im Vorfeld sowie auf Tour mit Rat und Tat zur Seite und geben Feedback. Die gemeinsamen Entscheidungen diskutieren wir dann vor Ort und suchen ggf. Alternativen. Wenn gewünscht, füttern wir die Abende auch gerne mit etwas Theorie auf.

  • Anforderungen: Mittelschwere, lange Skitouren bis 1500 Hm. Solide Aufstiegs- und Abfahrtstechnik.
    Ausrüstung: Komplette Skitourenausrüstung inkl. Ski, Lawinen-Pieps*, Schaufel* und Sonde* (* Ausrüstung kann ggf. von der Sektion geliehen werden)
    Ort: Montafon (AT)
    Stützpunkt: MadrisaHütte AV Hütte DAV Karlsruhe
    Unterkunft: Alpenvereinshütte (Lager)
    Verpflegung: Selbstverpflegung
    Hin- / Rückfahrt: Fahrgemeinschaften / Stadtmobil
    Treffpunkt: Fachübungsleiter wünscht an einem P&R Parkplatz aufgegabelt zu werden
    Teilnehmerzahl: 6 - 8 Teilnehmer
    Kosten: 140 € Teilnahmegebühr zzgl. Fahrtkosten, Unterkunft und Verpflegung
    Anmeldeschluss: Freitag, 14. Januar 2022
    Team: Tobias Schäfer, Tobias Schlageter
    Leitung: Tobias Schäfer (tobi.schaefer@web.de, +436702045707)
  • zur Anmeldung
Ski

Samstag, 12. - Sonntag, 13. Februar 2022

  • Samstag: Aufstieg vom St. Antönien nach Partnun und weiter auf den Rotspitz. Abfahrt nach Partnun und Übernachtung dort.
    Sonntag: Aufstieg auf die Sulzfluh (je nach Bedingungen über das Gemsjoch oder Tilisunahütte) und Abfahrt zum Auto

  • Anforderungen: Tour ist für gute alpine Skitourengänger mit Kondition. Wir bewegen uns auf steileren Gipfeln. Ausreichende alpine Erfahrung wird vorausgesetzt.
    Ausrüstung: Mitzubringen ist die Skitourenausrüstung (Pieps, Schaufel u Sonde).
    Ort: Sulzfluh (CH)
    Stützpunkt: Partnun
    Unterkunft: Hotel/Pension/Hostel
    Verpflegung: Halbpension
    Hin- / Rückfahrt: Fahrgemeinschaften / Stadtmobil
    Treffpunkt: P&R Ka Süd
    Teilnehmerzahl: 3 - 5 Teilnehmer
    Kosten: 85 € Teilnahmegebühr zzgl. Fahrtkosten, Unterkunft und Verpflegung
    Anmeldeschluss: Mittwoch, 12. Januar 2022
    Leitung: Arno Bruns (dav2022@bruns-jehle.de, 015153858754)
  • zur Anmeldung
Klettern

Dienstag, 15. Februar 2022

  • Theorie- und Praxisabend, Uhrzeit: 19 - 22 Uhr, Kletterhalle DAV Karlsruhe, gelber Raum (1.OG)

    Unser Material ist Grundlage eines sicheren Kletterns. Wir verlassen uns mit unserem Leben darauf. Aber wann muss man etwas auswechseln oder wegschmeißen? Wo liegen die versteckten Risiken? Gibt es inzwischen neuere und bessere Alternativen zu meiner aktuellen Ausrüstung und nach welchen Kriterien sollte ich überhaupt mein Material auswählen? Oder brauche ich die neuesten Errungenschaften gar nicht, weil es nur das Alte in neuer Verpackung zu einem höheren Preis ist? Themen des Kurses sind sowohl das Grundwerkzeugs des Kletterns wie Gurt, Karabiner, Seile und verschiedene Sicherungsgeräte als auch Bandschlingen, Exen, Schnüre bis hin zu den mobilen Sicherungsgeräten. Ziel ist es, Stärken wie Schwächen, Einsatzbereiche und Grenzen und den Verschleiß des Materials zu verstehen, um eigenes und fremdes Material kompetent einschätzen zu können.

    Kursinhalte:

    Die Kursinhalte richten sich stark am Kenntnisstand, dem Erfahrungsschatz und der Interessenslage der Teilnehmer aus.

    Kursziele:

    - Materialfülle kennen und verstehen lernen
    - eigenes Material einschätzen lernen
    - allgemein Material besser einschätzen lernen

  • Anforderungen: keine
    Ausrüstung: gerne eigenes neues und altes Material mitbringen
    Ort: DAV-Kletterzentrum Karlsruhe
    Teilnehmerzahl: 6 - 12 Teilnehmer
    Kosten: 5 € Teilnahmegebühr
    Leitung: Laurens Pestel (laugan.de@web.de)
  • zur Anmeldung
Teilnehmerliste voll
Ski

Donnerstag, 17. - Sonntag, 20. Februar 2022

  • Eingebettet zwischen den Zillertaler- und Stubaier Alpen liegt die Region Wipptal. Die große Vielfalt an Schwierigkeitsgraden und landschaftlichen Highlights sowie die günstige Lage an der Wetterscheide zwischen Nord- und Südtirol machen unseren Standort zu einem besonders guten Ausgangspunkt für Skitouren. Der Gasthof Olpererblick liegt in einem kleinen Bergdorf im hinteren Schmirntal auf 1500 Metern und bietet uns eine umfangreiche Halbpension mit guter Tiroler Küche. Wir übernachten in drei angrenzenden Ferienwohnungen. Begleitet werden wir von einer Skitourengruppe der DAV-Sektion Tübingen. Es stehen somit zwei Übungsleiter zur Verfügung die ggf. auch unterschiedlich anspruchsvolle Tourenziele ansteuern können.

  • Anforderungen: Mittelschwere Skitouren im moderaten Tempo bis ca. 1200 Hm. Solide Technik für Aufstieg und Abfahrt im freien Gelände sowie entsprechend Kondition erforderlich.
    Ausrüstung: Komplette Skitourenausrüstung inkl. Ski, Lawinen-Pieps*, Schaufel* und Sonde* (* Ausrüstung kann ggf. von der Sektion geliehen werden)
    Ort: Wipptal (AT)
    Stützpunkt: Gasthof Olpererblick
    Unterkunft: Hotel/Pension/Hostel
    Verpflegung: Halbpension
    Hin- / Rückfahrt: Fahrgemeinschaften / Stadtmobil
    Treffpunkt: 12 Uhr, Mitfahrerparkplatz Karlsbad an der A8
    Rückfahrt: 16 Uhr (Abfahrt am Tourenort)
    Teilnehmerzahl: 3 - 5 Teilnehmer
    Kosten: 125 € Teilnahmegebühr zzgl. Fahrtkosten; Übernachtung in Ferienwohnungen mit reichhaltigem Frühstücksbuffet und mehrgängigem Abendessen im angrenzenden Gasthof. (ca. 67 € pro Nacht incl. HP)
    Anmeldeschluss: Montag, 10. Januar 2022
    Leitung: Steffen Kohler (steffen-kohler@gmx.de)
Teilnehmerliste voll
Ski

Freitag, 25. - Sonntag, 27. Februar 2022

  • Biete als Fachübungsleiter, denen die schon etwas Skitouren-Erfahrung sammeln konnten, aber sich noch nicht ganz eigenverantwortlich in die winterlichen Berge trauen, eine begleitete Ski-Tour an. Das Gebiet rund um die Rotondohütte ist ein wundbares Gebiet, das eine Vielzahl an abwechslungsreichen Tourenmöglichkeiten bietet.
    Die Gruppe organisiert bzw. plant selbständig die Ausfahrt und die Touren. Ich unterstütze die Gruppe durchweg, gebe Feedback und greife notfalls ein. An der Vorbesprechung werden nochmals Grundlagen besprochen und eine gemeinsame Tourenplanung für den ersten Tourentag gemacht.

  • Anforderungen: Leichte bis Mittelschwere, Skitouren bis 1200 Hm. Solide Aufstiegs- und Abfahrtstechnik.
    Ausrüstung: Komplette Skitourenausrüstung inkl. Ski, Lawinen-Pieps*, Schaufel* und Sonde* (* Ausrüstung kann ggf. von der Sektion geliehen werden)
    Ort: Rotondohütte (CH)
    Stützpunkt: Rotondohütte
    Unterkunft: Alpenvereinshütte
    Verpflegung: Halbpension
    Hin- / Rückfahrt: Fahrgemeinschaften / Stadtmobil
    Treffpunkt: Autobahnausfahrt A5 Karlsruhe Süd - Park & Meet Parkplatz
    Vortreffen: Mittwoch, 16. Februar 2022, 19 Uhr, DAV Sektionszentrum
    Teilnehmerzahl: 3 - 5 Teilnehmer
    Kosten: 100 € Teilnahmegebühr zzgl. Fahrtkosten, Unterkunft mit Halbpension
    Anmeldeschluss: Dienstag, 25. Januar 2022
    Leitung: Bernhard Günter (berni02@gmx.de)
Klettern

Montag, 28. Februar 2022

  • Theorie- und Praxisabend, Uhrzeit: 18:30 - 22 Uhr, Kletterhalle DAV Karlsruhe, Blauer Raum (2.OG)

    Rundrücken, verkürzte Unterarmmuskeln und immer wieder Rückenschmerzen. Wer regelmäßig klettert, läuft Gefahr darunter zu leiden. Hier kann ein gezieltes Ausgleichstraining helfen, den genannten Problemen optimalerweise vorzubeugen oder sie wieder in den Griff zu bekommen.

    Kursinhalte:

    - theoretische Einführung in die Anatomie und Trainingslehre
    - verschiedene Übungen

    Kursziele:

    - Grundlagen eines Ausgleichstraining verstehen
    - eigene Stärken und Schwächen einschätzen
    - ausgewählte Kraft- und Dehnübungen erlernen, mit deren Hilfe nach dem Kurs selbstständig weiter trainiert werden kann.

  • Anforderungen: allgemeine Fitness, sportgesund, Kritikfähigkeit
    Ausrüstung: Sportkleidung und Sporthallenschuhe, Isomatte, zwei lange Therabänder (mittel und stark, 2m oder länger), gerne eigenes Material (Blackrole, Duoball, usw.), evtl. ein Handtuch und ein Getränk
    Teilnehmerzahl: 4 - 8 Teilnehmer
    Kosten: 10 € Teilnahmegebühr
    Leitung: Laurens Pestel (laugan.de@web.de)
  • zur Anmeldung
Wanderung

Donnerstag, 03. - Sonntag, 06. März 2022

  • Das Sellraintal ist, anders als die namhafteren Nachbartäler Stubai und Ötztal, weitestgehend von Touristentrubel und Skipisten verschont. Durch die entsprechende Höhenlage erlebt man im Sellraintal und seinen Seitentälern noch richtige Winter, wo man ohne Hektik und Trubel die tief verschneite Winterlandschaft genießen kann.
    Wir steigen von St. Sigmund zur Pforzheimer Hütte auf. Von hier aus lassen sich zahlreiche Schneeschuhtouren, je nach Schneeverhältnissen und Wetterbedingungen, zum Beispiel auf den Gleirscher Roßkogel, Sammerschlag (Schartlkopf) oder auch zur Roßkarscharte unternehmen.
    An den langen Abenden vertiefen wir unser Wissen in Lawinenkunde und üben in Nähe der Hütte Lawinenrettung mit unserer LVS Ausrüstung.
    Tag 1: Anreise mit Öffis Aufstieg von St Sigmund durch das Gleirschtal auf die Pforzheimer Hütte
    Tag 2 u. 3: Schneeschuhtouren je nach Bedürfnissen und Möglichkeiten
    Tag 4: Abstieg nach St. Sigmund Heimfahrt

  • Anforderungen: Kondition für 15 km und bis zu 1000 Hm mit Schneeschuhen (mittelschwere Wege). Sichere Kenntnisse im Umgang mit LVS-Ausrüstung
    Ausrüstung: LVS Ausrüstung, Schneeschuhe, Wanderstöcke (großer Teller), Gamaschen, wetterfeste Winterbekleidung feste, hohe Wanderschuhe B/C, Regenschutz
    Ort: Sellrain (AT)
    Stützpunkt: Pforzheimer Hütte
    Unterkunft: Alpenvereinshütte
    Treffpunkt: Hauptbahnhof Karlsruhe, vor der Buchhandlung
    Teilnehmerzahl: 5 - 8 Teilnehmer
    Kosten: 90 € Teilnahmegebühr zzgl. Fahrtkosten, Unterkunft und Verpflegung
    Anmeldeschluss: Donnerstag, 03. Februar 2022
    Team: Achim Buchwald, Rosa Buchwald-Sätje
    Leitung: Achim Buchwald (ac.buchwald@web.de)
  • zur Anmeldung
Ski

Sonntag, 06. - Donnerstag, 10. März 2022

  • Die Hütte ist nur zu Fuß bzw. mit Ski über die Pisten zu erreichen. Sie bietet fließend kaltes Gebirgswasser, Elektrizität aber ansonsten kaum Komfort - aber viel Gemütlichkeit.
    Die Fahrt wird in privaten Fahrgemeinschaften durchgeführt.
    Essen: Die Lebensmittel werden gemeinsam gekauft, von uns zur Hütte getragen und gemeinsam zubereitet.
    Mitnehmen: Rucksack, Schlafsack (für Temperaturen > 12°C), ..
    Pistenskifahren kann man in Gargellen oder im Skigebiet der Silvretta Nova.
    Von der Hütte aus kann man - bei entsprechender Lawinensituation - auch schöne Skitouren auf eigene Verantwortung unternehmen. Ein Skitourenführer ist nicht dabei!

  • Anforderungen: Pistenskifahren und/oder eigenverantwortlich: Skitouren
    Ausrüstung: Pistenausrüstung und/oder Komplette Skitourenausrüstung inkl. Ski, Lawinen-Pieps*, Schaufel* und Sonde* (* Ausrüstung kann ggf. von der Sektion geliehen werden)
    Ort: Gargellen; Madrisa-Hütte (AT)
    Stützpunkt: Madrisa-Hütte
    Unterkunft: Alpenvereinshütte
    Verpflegung: Selbstverpflegung
    Hin- / Rückfahrt: Fahrgemeinschaften / Stadtmobil
    Teilnehmerzahl: 12 - 17 Teilnehmer
    Kosten: Fahrtkosten, Unterkunft und Verpflegung
    Leitung: Volker Merdian (v.merdian@web.de)
  • zur Anmeldung
Wanderung

Sonntag, 06. März 2022

  • Wir fahren mit der S-Bahn vom Hauptbahnhof Karlsruhe bis Bruchsal Bildungszentrum. Von dort geht es durch den Wald stetig aufwärts, bis wir an den Jüdischen Friedhof gelangen. Dort bekommen wir eine Führung durch den Heimatverein Untergrombach. Für Männer ist dafür eine Kopfbedeckung erforderlich. Weiter geht es durch Felder, Streuobstwiesen und an mehreren Naturdenkmälern vorbei nach Obergrombach, das auch jüdische Spuren vorweist. Unser Weg führt uns weiter bis zum Michaelsberg, wo geschichtliche Spuren ab der Steinzeit gefunden wurden. Danach Einkehr und Abstieg zur S-Bahnstation in Untergrombach. Begleiten wird uns eine Kunsthistorikerin, die sich mit jüdischer Geschichte in der Region auskennt und uns mit fachkundigen Informationen versorgen wird. Genaue Abfahrtszeiten werden noch bekannt gegeben, da sich im Dezember der Fahrplan noch ändern kann.
    Nichtmitglieder sind herzlich eingeladen.
    Streckenlänge: ca. 16 km
    Gehzeit: 4 Stunden
    Höhendifferenz: ca.400 Höhenmeter
    Gebühr: 10 Euro für die Führungen
    Leitung: Susanne Schätzle, Gisela Selisky, Susanne Heynen

  • Anforderungen: Gehzeit: 4h; HM: 400
    Ausrüstung: Festes Schuhwerk, Regenschutz
    Ort: Kraichgau
    Treffpunkt: Hauptbahnhof Karlsruhe, vor der Buchhandlung
    Teilnehmerzahl: max. 20 Teilnehmer
    Kosten: 10 € Teilnahmegebühr zzgl. Fahrtkosten
    Team: Susanne Schätzle, Gisela Selisky, Susanne Heynen
    Leitung: Susanne Schätzle (sus.schaetzle@web.de)
  • zur Anmeldung
Ski

Donnerstag, 10. - Sonntag, 13. März 2022

  • Die Heidelberger Hütte liegt idyllisch und schneesicher auf 2264m im hinteren Fimbatal am Fuße des Fluchthorns. Sie ist die einzige Hütte des Deutschen Alpenvereins, die auf Schweizer Boden liegt. Der sehr gute Anschluss an das Freeridegebiet des Piz Val Gronda bietet uns am Anreisetag die Möglichkeit je nach Lust und Laune die Seilbahnen des Skigebietes Ischgl für ein abfahrtstechnisches Warm Up zu nutzen. Anschließend queren wir über das freie Gelände und fahren zur Heidelberger Hütte ab. An den drei darauffolgenden Tagen wollen wir je nach Verhältnissen das weitläufige Tourengebiet mit einigen nicht zu schweren 3000er-Gipfeln erkunden. Falls an einem Tourentag die Bedingungen äußerst schlecht sein sollten, besteht für uns ebenfalls die Möglichkeit wieder recht einfach ins Skigebiet zu wechseln. Mit zwei Führern werden wir zudem versuchen, von Tag zu Tag zwei möglichst homogene Gruppen zusammenzustellen, die je nach Leistungsstand und körperlicher Verfassung auch unterschiedliche Ziele ansteuern können.

  • Anforderungen: Mittelschwere Skitouren im moderaten Tempo bis ca. 1200 Hm. Solide Technik für Aufstieg und Abfahrt im freien Gelände sowie entsprechend Kondition erforderlich.
    Ausrüstung: Komplette Skitourenausrüstung inkl. Ski, Lawinen-Pieps*, Schaufel* und Sonde* (* Ausrüstung kann ggf. von der Sektion geliehen werden)
    Ort: Silvretta (CH)
    Stützpunkt: Heidelberger Hütte
    Unterkunft: Alpenvereinshütte
    Verpflegung: Halbpension
    Hin- / Rückfahrt: Fahrgemeinschaften / Stadtmobil
    Treffpunkt: 6 Uhr, Mitfahrerparkplatz Karlsbad an der A8
    Rückfahrt: 16 Uhr (Abfahrt am Tourenort)
    Teilnehmerzahl: 6 - 10 Teilnehmer
    Kosten: 160 € Teilnahmegebühr zzgl. Fahrtkosten; Übernachtung erfolgt in Zimmern/ Lager, mit reichhaltigem Frühstücksbuffet und Wahlmenü am Abend. (ca. 57 € pro Nacht incl. HP, Gepäcktransport möglich); nach Bedarf Kosten für den Skipass
    Anmeldeschluss: Montag, 10. Januar 2022
    Team: Steffen Kohler, Johannes Lilienkamp
    Leitung: Steffen Kohler (steffen-kohler@gmx.de)
  • zur Anmeldung
Ski

Samstag, 12. - Sonntag, 13. März 2022

  • Samstag: Fahrt zum Simplonpass und Trainingsaufstieg auf z.B. das Spitzhörli (730hm) und Abfahrt zurück auf den Pass. Übernachtung im Simplonhospiz
    Sonntag: Aufstieg auf den Monte Leone (1550hm, GA) und Abfahrt wieder zurück zum Ausgangspunkt.
    Bericht für KA-Alpin ist von den Teilnehmern zu erstellen.

  • Anforderungen: Tour ist für gute alpine Skitourengänger mit Kondition. Wir bewegen uns auf Gletschern und steileren Gipfeln. Ausreichende alpine Erfahrung wird vorausgesetzt.
    Ausrüstung: Mitzubringen sind neben Skitourenausrüstung (Pieps, Schaufel u Sonde) auch Steigeisen, Gurt, Pickel und Seil.
    Ort: Walliser Alpen (CH)
    Stützpunkt: Simplonhospiz
    Unterkunft: Hotel/Pension/Hostel
    Verpflegung: Halbpension
    Hin- / Rückfahrt: Fahrgemeinschaften / Stadtmobil
    Treffpunkt: P&R Ka Süd
    Teilnehmerzahl: 3 - 5 Teilnehmer
    Kosten: 75 € Teilnahmegebühr zzgl. Fahrtkosten, Unterkunft und Verpflegung
    Anmeldeschluss: Samstag, 12. Februar 2022
    Leitung: Arno Bruns (dav2022@bruns-jehle.de)
  • zur Anmeldung
Teilnehmerliste voll
Ski

Mittwoch, 16. - Sonntag, 20. März 2022

  • Die Silvretta bietet mit den bekannten Gipfeln Piz Buin und Silvrettahorn attraktive Ziele für anspruchsvolle Skitouren. Abseits der großen Mengen sind ruhigere südseitige Anstiege von der Chamonna Tuoi möglich. Weitere sich lohnende Gipfelziele sind neben den bereits genannten auch die Dreiländerspitze oder die Jamspitzen, die je nach Ausdauer/ Kondition mit eingeplant werden können. Geplanter Start der Runde ist Scuol, von wo aus die Idee ist, mit Liftunterstüzung den Hüttenzustieg zu versüssen mit interessanten Abfahrten. Verlassen wollen wir das Gebiet in Richtung Westen und in Klosters unsere Runde beenden.
    Der genaue Routenverlauf wird entsprechend der Verhältnisse angepasst.
    Die Rückfahrt nach Karlsruhe ist am Sonntag geplant von Klosters.

Erster Tag ist nur Anreise nachmittags, also erster Tourentag am Donnerstag, 17.03.2022.
    Es wird also am Anreisetag eine Tal-Übernachtung geben, so dass wir am ersten Tag ausgeruht starten können.

    Genaue Anreise und Details zur Übernachtung werden noch definiert, möglich wäre Auto Depot in Klosters, Zugfahrt nach Scuol und Übernachtung dort in Jugendherberge.

  • Anforderungen: Mittelschwere, lange Ski(hoch)touren bis 1500 hm (400 hm/h). Solide Aufstiegs- und Abfahrtstechnik. Für Piz Buin, Dreiländerspitz u.a.: Fussaufstiege im kombiniertem, zum Teil absturzgefährdetem Gelände, evtl. Bewältigung leichter Kletterpassagen mit Seilsicherung
    Ausrüstung: Komplette Skitourenausrüstung inkl. Ski, Lawinen-Pieps*, Schaufel* und Sonde* (* Ausrüstung kann ggf. von der Sektion geliehen werden) + Skihochtouren-Equipment
    Ort: Slivretta (CH)
    Stützpunkt: Tuoihütte / Silvrettahütte
    Unterkunft: Alpenvereinshütte
    Verpflegung: Halbpension
    Hin- / Rückfahrt: Fahrgemeinschaften / Stadtmobil
    Vortreffen: Sonntag, 07. März 2021, 19 Uhr, DAV Sektionszentrum
    Teilnehmerzahl: 3 - 6 Teilnehmer
    Kosten: 150 € Teilnahmegebühr zzgl. Fahrtkosten, Unterkunft und Verpflegung
    Anmeldeschluss: Freitag, 18. Februar 2022
    Team: Florian Bauer, Andreas Menrath
    Leitung: Florian Bauer (floba77@gmx.de, 01732329718)
Ski

Freitag, 18. - Sonntag, 20. März 2022

  • Dieses Wochenende ist für die aktiven Trainer*innen der Sektion Karlsruhe vorgesehen. Es wird tolle Touren geben und auch sonst sehr nett sein.

    Es sind ausdrücklich nicht nur die Skitouren-Trainer*innen eingeladen, sondern auch diejenigen für die sommerlichen Randsportarten wie Wandern, Klettern und MTB.... Mit Schneeschuhen seid ihr auch herzlich willkommen, wir sollten aber schauen, daß sich hier eine Gruppe findet.

    Für gute Verhältnisse gibt es den Plan, Donnerstag abends mit der Bahn nach St. Antönien zu fahren und am Freitag gleich mit einer Tour zu starten.

    Einzige Bedingung: Ihr solltet eigenständig im winterlichen Gebirge unterwegs sein können, da die ganze Veranstaltung eine Gemeinschaftstour ist. Eigene Erfahrung im Beurteilen des Lawinenrisikos, Kenntnisse in der Lawinenrettung sowie entsprechende Ausrüstung sind Pflicht.

  • Anforderungen: Eigenständiges Durchführen von Touren im winterlichen Hochgebirge
    Ausrüstung: Komplette Ski-/Schneeschuhtourenausrüstung inkl. Ski, Lawinen-Pieps, Schaufel und Sonde
    Ort: Montafon, Gargellen (AT)
    Stützpunkt: Madrisahütte
    Unterkunft: Alpenvereinshütte
    Verpflegung: Selbstverpflegung
    Hin- / Rückfahrt: Fahrgemeinschaften / Stadtmobil
    Teilnehmerzahl: max. 20 Teilnehmer
    Kosten: Fahrtkosten, Unterkunft und Verpflegung
    Leitung: Erik Müller (erik.mueller@alpenverein-karlsruhe.de, 01711447832)
  • zur Anmeldung
Teilnehmerliste voll
Wanderung

Freitag, 18. - Sonntag, 20. März 2022

  • Am ersten Tag treffen wir uns in Karlsruhe und fahren mit dem Zug in die Schweiz nach Lauterbrunnen, von hier geht es mit dem Postbus nach Isenfluh und mit dem Lift nach oben bis Sulwald (1590m). Hier beginnt unsere Schneeschuhtour, je nach Lust und Uhrzeit können wir in einer kurzen oder längeren Tour bis zur gemütlich-kleinen Lobhornhütte (1955) aufsteigen. Hier erwartet uns liebevoll zubereitete Schweizer Verpflegung mit herrlichem Bergpanorama, direktem Blick auf Eiger, Mönch und Jungfrau. Wenn es zeitlich noch passt, können wir an diesem Abend noch ein paar Trockenübungen zum Thema Lawinenbergung machen. Am Abend können wir gemeinsam die Tourenmöglichkeiten ausloten und die nächsten Tage planen.

    Am zweiten Tag haben wir in dem tollen Gebiet diverse Möglichkeiten:
    Eine Überschreitung des Hohen Sulegg über den Grat zu den Lobhörnern und von hier zurück zur Hütte. Alternativ gibt es diverse kurze oder weitere Gipfeltouren, wie etwa die Schwalmere (2724m) oder das Schilthorn (bei guten Verhältnissen, 2970m)

    Am Sonntag bestehen auch wieder diverse Tourenmöglichkeiten, diese lassen sich dabei auch sehr gut mit einer erweiterten Abstiegsroute verbinden, wie etwa vorbei am Bietenhorn in einem großen Bogen zur Gütschalp, von wo wir mit dem Lift zurück nach Lauterbrunnen fahren werden.

  • Anforderungen: Kondition für Schneeschuhtouren mit 10 km und 800 Hm. Trittsicherheit und Kenntnisse in Lawinenbergung sollten vorhanden sein.
    Ausrüstung: Schneeschuhe, Stöcke mit Schneeteller, LVS Ausrüstung, Bekleidung für WIntertouren. Thermoskanne, warmer Schlafsack, Sonnenschutz.
    Ort: Berner Oberland (CH)
    Stützpunkt: Lobhornhütte SAC
    Unterkunft: Alpenvereinshütte
    Verpflegung: Halbpension
    Treffpunkt: Hauptbahnhof Karlsruhe, vor der Buchhandlung
    Abfahrt: Karlsruhe - Basel - Interlaken - Lauterbrunnen
    Teilnehmerzahl: 6 - 10 Teilnehmer
    Kosten: 70 € Teilnahmegebühr zzgl. Fahrtkosten, Unterkunft und Verpflegung
    Team: Merlin Seitz, Achim Buchwald
    Leitung: Merlin Seitz (merlin.seitz@alpenverein-karlsruhe.de)
Teilnehmerliste voll
Ski

Donnerstag, 24. - Sonntag, 27. März 2022

  • Jedes Jahr organisiert die Skitourenecke der Sektion Karlsruhe eine gemeinsame Skiausfahrt zum Kennenlernen und Wiedertreffen. Wir haben in Davos das von SPRECHER HAUS für uns reserviert.
    Eine Einladung erfolgt über den E-Mail-Verteiler der Skitouren Ecke Anfang Dezember 2021, vorher ist keine Anmeldung möglich.

  • Anforderungen: Sicheres Skifahren und erste Erfahrungen abseits der gespurten Piste. Die Teilnahme am Vorbereitungstreffen.
    Ausrüstung: Komplette Skitourenausrüstung inkl. Ski, Lawinen-Pieps*, Schaufel* und Sonde* (* Ausrüstung kann ggf. von der Sektion geliehen werden)
    Ort: Davos (CH)
    Stützpunkt: Davos - von SPRECHER HAUS
    Unterkunft: Alpenvereinshütte
    Verpflegung: Halbpension
    Hin- / Rückfahrt: Fahrgemeinschaften / Stadtmobil
    Vortreffen: Dienstag, 22. März 2022, 19:30 Uhr, DAV Sektionszentrum
    Kosten: 45 € Teilnahmegebühr zzgl. Fahrtkosten, Unterkunft und Verpflegung
    Leitung: Tobias Hertrampf (thertrampf@gmx.de)
Ski

Samstag, 26. - Sonntag, 27. März 2022

  • Samstag: Anfahrt nach Bergün und ins Val Tuors. Aufstieg auf die Keschhütte. Alternative: Mit Lift auf den Piz Darlux und Abfahrt bis Punts; Alp und dann Aufstieg
    Sonntag: Aufstieg auf den Piz Kesch (ca. 800 hm) und je nach Verhältnissen Abfahrt über Auftstiegroute oder Fuorcola Pischa
    Bericht für KA-Alpin ist von den Teilnehmern zu erstellen.

  • Anforderungen: Mittelschwere, lange Skitouren bis 1500 hm. Solide Aufstiegs- und Abfahrtstechnik.
    Ausrüstung: Komplette Skitourenausrüstung inkl. Ski, Lawinen-Pieps*, Schaufel* und Sonde* (* Ausrüstung kann ggf. von der Sektion geliehen werden)
    Ort: Engadin (CH)
    Stützpunkt: Cna digl Kesch
    Unterkunft: Alpenvereinshütte
    Verpflegung: Halbpension
    Hin- / Rückfahrt: Fahrgemeinschaften / Stadtmobil
    Treffpunkt: P&R Ka Süd
    Teilnehmerzahl: 3 - 5 Teilnehmer
    Kosten: 75 € Teilnahmegebühr zzgl. Fahrtkosten, Unterkunft und Verpflegung
    Anmeldeschluss: Samstag, 26. Februar 2022
    Leitung: Arno Bruns (dav2022@bruns-jehle.de)
  • zur Anmeldung
Teilnehmerliste voll
Ski

Donnerstag, 31. März - Sonntag, 03. April 2022

  • Rund um die Franz-Senn-Hütte befindet sich ein optimales und wunderschönes Skihochtourengebiet. Dort werden wir Lehrinhalte mit schönen Touren kombinieren und gemeinsam vier schöne Tage verbringen.

    Kursinhalte:

    In einem viertägigen Kurs mit zwei Theorieabenden wollen wir euch einen Einstieg in das Skitouren-Gehen im vergletscherten Gelände mit Gipfelanstiegen im Fels geben.

    Kursziele:

    Folgende Themen sind dabei im Vordergrund:
    Spaltenbergung mit der Losen Rolle und Selbstrettung mit Prusik-Technik.
    Verwendung von Pickel und Steigeisen im Firn/Eis und in kombiniertem Gelände
    Seilverwendung in der Seilschaft im Felsaufstieg und auf Graten.
    Seilverwendung auf dem Gletscher.
    Auffrischung Tourenplanung.
    Lawinenkunde - Frühjahrssituation.
    Auffrischung LVS-Übung wenn zeitlich möglich.
    Und nicht zu vergessen natürlich 3 schöne Skitouren auf denen ihr alle diese Themen gleich ausprobieren werdet.

  • Anforderungen: Gutes Skikönnen und möglichst viel Erfahrungen im Skitourengehen in den letzten Jahren. Touren bis zu 1000-1200hm. Idealerweise wisst ihr schon wie man mit einem HMS-Knoten sichert, was ein Prusik ist oder wie man einen gesteckten Achter legt oder seid zumindestens total begierig es zu lernen.
    Ausrüstung: Skitouren- und Hochtourenausrüstung (Liste wird rechtzeitig vor den Theorieabenden versendet)
    Ort: Stubaier Alpen (AT)
    Stützpunkt: Franz-Senn Hütte
    Unterkunft: Alpenvereinshütte
    Verpflegung: Halbpension
    Teilnehmerzahl: 9 Teilnehmer
    Kosten: 155 € Teilnahmegebühr zzgl. Fahrtkosten, Unterkunft und Verpflegung
    Anmeldeschluss: Montag, 28. Februar 2022
    Ausbildungsteam: Sebastian Biehl, Bernhard Gunter, Erik Müller
    Leitung: Sebastian Biehl (SebastianBiehl@gmx.net)
Ski

Freitag, 01. - Sonntag, 03. April 2022

  • Bitte beachten: Es wäre möglich, die Tour auf den Montag zu verlängern. Falls Interesse besteht, bitte bei der Anmeldung angeben.
    Das gemütliche Westfalenhaus im Sellrain bietet vielfältige Skitouren in allen Expositionen und für alle Verhältnisse. Abfahrt Freitag Nachmittag, Aufstieg zur Hütte. Samstag und Sonntag (und wenn bei allen Teilnehmern möglich Montag) Skitouren je nach Verhältnissen. Gipfel zur Auswahl sind z.B. Längentaler Weißenkogel, Hoher Seeblaskogel, Westlicher Seeblaskogel, Winnebacher Weißkogel

  • Anforderungen: Mittelschwere, lange Skitouren bis 1100 Hm. Sichere Skitechnik und flüssige Spitzkehrentechnik im Aufstieg und gute Abfahrtstechnik in den teils 35° Hängen, gute Kondition für Touren bis 1100hm mit Aufstiegsgeschwindigkeit ca 400hm/h und für die darauf folgende Abfahrt mit 100hm Wiederanstieg zur Hütte.
    Ausrüstung: Komplette Skitourenausrüstung inkl. Ski, Lawinen-Pieps*, Schaufel* und Sonde* (* Ausrüstung kann ggf. von der Sektion geliehen werden). Für Gipfelanstiege eventuell Steigeisen und Pickel.
    Ort: Stubaier Alpen (AT)
    Stützpunkt: Westfalenhaus
    Unterkunft: Alpenvereinshütte
    Verpflegung: Halbpension
    Hin- / Rückfahrt: Fahrgemeinschaften / Stadtmobil
    Treffpunkt: 13:30 Uhr, P&M Karlsbad
    Vortreffen: Mittwoch, 30. März 2022, 19 Uhr, DAV Sektionszentrum
    Teilnehmerzahl: 3 - 6 Teilnehmer
    Kosten: 100 € Teilnahmegebühr zzgl. Fahrtkosten, Unterkunft und Verpflegung (Achtung: es fallen eventuell Stornierungskosten an!)
    Anmeldeschluss: Dienstag, 01. März 2022
    Leitung: Uta Kollmann (utakollmann@gmail.com)
  • zur Anmeldung
Ski

Donnerstag, 07. - Sonntag, 10. April 2022

  • Wir werden in einem der umliegenden Orte von Bivio eine Ferienwohnung für drei Tage beziehen und von dort unsere Touren starten. Versorgen werden wir uns selbst. Das Gelände bietet in allen Himmelsrichtungen Tourenmöglichkeiten. Anreise ist am Donnerstagnachmittag. Die folgenden drei Tage können wir uns ganz auf das Tourengehen konzentrieren.

  • Anforderungen: Sicheres Skifahren und erste Erfahrungen abseits der gespurten Piste.
    Ausrüstung: Komplette Skitourenausrüstung inkl. Ski, Lawinen-Pieps*, Schaufel* und Sonde* (* Ausrüstung kann ggf. von der Sektion geliehen werden)
    Ort: Bivio (CH)
    Stützpunkt: Rund um Bivio
    Unterkunft: Ferienwohnung
    Verpflegung: Selbstverpflegung
    Hin- / Rückfahrt: Fahrgemeinschaften / Stadtmobil
    Treffpunkt: 15 Uhr, DAV Sektionszentrum
    Vortreffen: Dienstag, 05. April 2022, 19:30 Uhr, DAV Sektionszentrum
    Teilnehmerzahl: 3 - 6 Teilnehmer
    Kosten: 112 € Teilnahmegebühr zzgl. Fahrtkosten, Unterkunft und Verpflegung
    Leitung: Tobias Hertrampf (thertrampf@gmx.de)
  • zur Anmeldung
Ski

Donnerstag, 07. - Sonntag, 10. April 2022

  • In drei Tourentagen wollen wir die Gipfel an unserer Langtalereckhütte unsicher machen. Seelenkögel, Hochwilde und vielleicht sogar der Schalfkogel sind mögliche Ziele. Wir werden Donnerstag mittags starten und - wenn möglich - noch am Abend auf die Hütte aufsteigen, so daß wir am Freitag gleich von der Hütte aus die erste Tour machen. Wenn das nicht klappt, übernachten wir im Tal und gehen dann die erste Tour von unten. Sonntag spät abends sind wir dann in Karlsruhe zurück.

  • Anforderungen: Mittelschwere bis schwere Skihochtouren. Aufstiege bis zu 1500hm, Steilheit bis max. 40°, Fussaufstiege im kombiniertem, zum Teil absturzgefährdetem Gelände.
    Ausrüstung: Komplette Ski-Hochtourenausrüstung.
    Ort: Obergurgl (AT)
    Stützpunkt: Langtalereckhütte
    Unterkunft: Alpenvereinshütte
    Verpflegung: Halbpension
    Hin- / Rückfahrt: Fahrgemeinschaften / Stadtmobil
    Teilnehmerzahl: 3 - 7 Teilnehmer
    Kosten: 140 € Teilnahmegebühr zzgl. Fahrtkosten, Unterkunft und Verpflegung
    Leitung: Erik Müller (erik.mueller@alpenverein-karlsruhe.de, 01711447832)
  • zur Anmeldung
Ski

Samstag, 16. - Sonntag, 17. April 2022

  • Sa: Fahrt nach Zinal und Aufstieg auf die Cab. de Tracuit (ca 1600hm), dort ÜN
    So: Aufstieg auf das Bishorn (900hm) und Abfahrt wieder zurück zum Ausgangspunkt.
    Bericht für KA-Alpin ist von den Teilnehmern zu erstellen. Abhängig von Schneeverhältnissen und Wetter kann auch evtl. eine ähnliche Alternativ-Tour angegangen werden.

  • Anforderungen: Tour ist für gute alpine Skitourengänger mit Kondition. Wir bewegen uns auf Gletschern und steileren Gipfeln. Ausreichende alpine Erfahrung wird vorausgesetzt.
    Ausrüstung: Mitzubringen sind neben Skitourenausrüstung (Pieps, Schaufel u Sonde) auch Steigeisen, Gurt, Pickel und Seil.
    Ort: Walliser Alpen (CH)
    Stützpunkt: Cab. de Tracuit
    Unterkunft: Alpenvereinshütte
    Verpflegung: Halbpension
    Hin- / Rückfahrt: Fahrgemeinschaften / Stadtmobil
    Treffpunkt: P&R Ka Süd
    Teilnehmerzahl: 3 - 5 Teilnehmer
    Kosten: 75 € Teilnahmegebühr zzgl. Fahrtkosten, Unterkunft und Verpflegung
    Anmeldeschluss: Mittwoch, 16. März 2022
    Leitung: Arno Bruns (dav2022@bruns-jehle.de)
  • zur Anmeldung
Ski

Montag, 18. - Sonntag, 24. April 2022

  • Der Grundkurs Skihochtouren vermittelt alles Notwendige, um danach selbstständig auf leichte Skihochtouren gehen zu können.
    Ein Schwerpunkt wird die Ausbildung in Spaltenbergung und die Anwendung der Tourenplanung und Lawinenkunde im hochalpinen vergletscherten Gelände sein.

    Kursinhalte:

    • Geländebeurteilung, Spuranlage und Aufstiegstechniken, intensive Lawinenlagebeurteilung, Tourenplanung und Routenwahl, Orientierung und Wetterkunde, Verschüttetensuche, Knotenkunde und Seiltechnik, Aufstieg und Abfahrt mit Seil, Methoden und Techniken zur Spaltenbergung Einführung in das Gehen mit Steigeisen und die Benutzung des Pickels, Sichern im Eis, Firn und evt. kombinierten Gelände. Übungstouren je nach Verhältnissen
    • Eignung: Der Kurs ist auch geeignet für Wiedereinsteiger und in Absprache für Familien. Der Kurs ist nicht geeignet für leistungs- und aufstiegsorientierte Skibergsteiger. Wir legen Wert auf ein moderates Tempo.

    Kursziele:

    Vermittlung von Kenntnissen und Fähigkeiten, die eine selbstständige Durchführung von Skihochtouren nin vergletschertem Gelände ermöglichen.

  • Anforderungen: Kondition für ganztägige Aktivitäten im Freien mit Auf- und Abstiegen bis zu 1000 Hm. Am ersten Vortreffen werden organisatorische und Materialfragen geklärt. Der zweite Termin dient praktischen Vorbereitung: Knoten, Spaltenbergung und Selbstrettung
    Ausrüstung: Komplette Skihochtourenausrüstung: Tourenski mit Tourenbindung und klebenden, passenden Fellen*, Skitourenstiefel, zeitgemäße LVS-Gerät*, Schaufel*, Sonde*. Steigeisen*, 1 Eisschraube, Pickel*, Reepschnüre (5 mm, 1m, 2m und 4m einfache Länge), Bandschlinge (120 cm Länge), 1 Safety-Karabiner, 2 Schnapper, 2 Schraubkarabiner, Klettergurt*, Steinschlaghelm*, Gletscherbrille, wasserdichte Kleidung, (* Ausrüstung kann ggf. von der Sektion geliehen werden)
    Ort: Silvretta, Jamtalhütte (AT)
    Stützpunkt: Jamtalhütte
    Unterkunft: Alpenvereinshütte
    Verpflegung: Halbpension
    Hin- / Rückfahrt: Fahrgemeinschaften / Stadtmobil
    Treffpunkt: 7 Uhr, DAV Sektionszentrum
    Rückfahrt: 14 Uhr (Abfahrt am Tourenort)
    Vortreffen 1: Mittwoch, 23. März 2022, 19 Uhr, DAV Sektionszentrum
    Vortreffen 2: Mittwoch, 06. April 2022, 19 Uhr, DAV Sektionszentrum
    Teilnehmerzahl: 8 - 10 Teilnehmer
    Kosten: 245 € Teilnahmegebühr zzgl. Fahrtkosten, Maut, Unterkunft und Verpflegung
    Anmeldeschluss: Freitag, 18. März 2022
    Ausbildungsteam: Ralf Hegner, Birgit Hegner
    Leitung: Ralf Hegner (hegnerr@web.de, 07249 952451)
  • zur Anmeldung
Ski

Freitag, 29. April - Sonntag, 01. Mai 2022

  • Skitouren um die Madrisahütte mit verschiedenen lohnenden Tourenmöglichkeiten. Für leckere Verpflegung wird gesorgt. Bei ungünstigen Bedingungen ggf. Winterraum-Tour in anderer Alpenregion.

  • Anforderungen: Mittelschwere Skitouren bis 1300 Hm. Solide Aufstiegs- und Abfahrtstechnik.
    Ausrüstung: Komplette Skitourenausrüstung inkl. Ski, Lawinen-Pieps*, Schaufel* und Sonde* (* Ausrüstung kann ggf. von der Sektion geliehen werden)
    Ort: Gargellen (AT)
    Stützpunkt: Madrisahütte
    Unterkunft: Alpenvereinshütte
    Verpflegung: Selbstverpflegung
    Teilnehmerzahl: 3 - 5 Teilnehmer
    Kosten: 100 € Teilnahmegebühr zzgl. Fahrtkosten, Unterkunft und Verpflegung
    Leitung: Jochen Dümas (duemas@gmx.de)
  • zur Anmeldung
Klettern

Samstag, 25. Juni - Sonntag, 03. Juli 2022

  • Die Dolomiten - Wiege und Sehnsuchtsort der Kletterer. Gebiet der großen Klassiker. Dieser Kurs richtet sich an fortgeschrittene Kletterer. Um die Ausbildungswoche in den Dolomiten optimal vorzubereiten, enthält der Kurs neben dem Vortreffen noch zwei Vorbereitungstermine im Kletterzentrum. Vortreffen und beide Vorbereitungstage sind obligatorisch. Erst durch das persönliche Einverständnis des Trainers wird eine Anmeldung gültig. Bei Interesse gerne an mich per Mail wenden.

    Vortreffen: Montag, 14.02.2022, 19.00-21.00 Uhr, DAV Sektionszentrum, gelber Raum
    Vorbereitungstag 1: Dienstag, 07.06.2022; 19.00-22.00 Uhr, DAV Sektionszentrum, gelber Raum
    Vorbereitungstag 2: Dienstag, 21.06.2022; 19.00-22.00 Uhr, DAV Sektionszentrum, gelber Raum

    Kursinhalte:

    Ziel des Kurses ist es mobile Mehrseillängen selbstständig durchführen zu können mit allem, was dazugehört.

    Kursziele:

    • Mobiler Standplatzbau
    • Wegfindung zum und am Fels
    • Wetterkunde
    • Planung und Umplanen
    • Rückzugsstrategien
    • ggf. gehelfsmäßige Bergrettung

  • Anforderungen: UIAA 6 am Fels sicher im Vorstieg beherrschen; mehrjährige Erfahrungen beim Mehrseillängenklettern; Souveräner Umgang mit mobilen Sicherungsgeräten; Trittsicherheit im alpinen Gelände; Kondition für ganztägige Touren; Allgemeine Fitness; Kritikfähigkeit
    Ausrüstung: genaue Materialliste wird beim Vortreffen besprochen
    Ort: Dolomiten (IT)
    Stützpunkt: Corvara/Colfosco
    Unterkunft: Hotel/Pension/Hostel
    Verpflegung: Selbstverpflegung
    Hin- / Rückfahrt: ggf. Fahrgemeinschaft
    Vortreffen 1: Montag, 14. Februar 2022, 19 Uhr, DAV Sektionszentrum
    Vortreffen 2: Dienstag, 07. Juni 2022, 19 Uhr, DAV Sektionszentrum
    Teilnehmerzahl: 2 - 3 Teilnehmer
    Kosten: 305 € Teilnahmegebühr zzgl. Fahrtkosten, Unterkunft und Verpflegung
    Anmeldeschluss: Sonntag, 20. Februar 2022
    Leitung: Laurens Pestel (laugan.de@web.de)
  • zur Anmeldung
Teilnehmerliste voll
Wanderung

Donnerstag, 07. - Samstag, 16. Juli 2022

  • Der Weitwanderweg 01 ist eine Alpenüberquerung von Ost nach West, 1000Km durch 7 Bundesländer über die nördlichen Kalkalpen. Dabei werden am Dachstein, am Hochkönig Gebiet sowie auf der Zugspitze und in den Lechtaler Alpen, Höhen von nahezu 3000m erreicht.
 In diesem Jahr führt uns der Weg an 8 Wandertagen vom Dachstein zum Königsee. Wir starten in Obertraun, Oberösterreich wo wir 2021 geendet haben. Am Dachstein besuchen wir die Dachsteinhöhlen und das Dachstein-Museum. Entlang des Dachsteinmassivs kommen wir auf hochalpinen Wegen zu lieblichen Almenlandschaften im Salzburger Land. Nach dem wir die Salzach bei Werfen überquert haben geht es wieder steil in die Höhe zum Hochkönig. Wir durchschreiten das Steinerne Meer und beenden unsere Tour 2022 am Königsee im Berchtesgadener Land.

    Tag 1 Do. Anreise nach Obertraun per Bahn
    Tag 2 Fr. von Obertraun - Besuch der Eishöhle und des Höhlenmuseum -Wanderung zum Hohen Krippenstein, weiter zum Wiesberghaus etwa 12Km 450/450Hm (auf/ab)
    Tag 3 Sa. Wiesberghaus - Adamekhütte 9Km 900/550 Hm 6h
    Tag 4 So. Adamekhütte - Hofpürglhütte 8Km 400/900 5h
    Tag 5 Mo. Hofpürglhütte - Dr. Heinrich-Hackel-Hütte 22Km 850/1000 Hm 9h
    Tag 6 Di. Dr. Heinrich-Hackel-Hütte - Ostpreußenhütte 19Km 1200/1100 9h
    Tag 7 Mi. Ostpreußenhütte - Matras-Haus Hochkönig 7Km 1400/100 Hm 1400/100 6h
    alternative Schlechtwettervariante: Werfen - Erichhütte (Ün.) - Riemannhaus
    Tag 8 Do. Matras-Haus - Riemannhaus 15Km 700/1500 10h
    Tag 9 Fr. Riemannhaus - Steinernes Meer - Abstieg zum Königsee 19Km 650/2200 9h
    Tag 10. Sa. Heimfahrt mit Öffis
    Änderungen sind nicht ausgeschlossen!

  • Anforderungen: Sicheres Gehen(Trittsicherheit), Schwindelfreiheit und alpine Erfahrung so wie gute Kondition, ist für diese Tour, die sich im Schwierigkeitsbereich T2 bis T4+ bewegt, zwingend erforderlich!! Die Tagesetappen können bei 10 Stunden Gehzeit bis 2000Hm aufweisen.
    Ausrüstung: Feste, knöchelhohe Wanderschuhe, Regenschutz, Sommerschlafsack, es wird eine Ausrüstungsliste mit weiteren Empfehlungen geben...
    Ort: Obertraun am Dachstein - Salzkammergut - Berchtesgadener Land - Königsee (AT)
    Unterkunft: Alpenvereinshütte
    Treffpunkt: Hauptbahnhof Karlsruhe, vor der Buchhandlung
    Teilnehmerzahl: 8 - 10 Teilnehmer
    Kosten: 220 € Teilnahmegebühr zzgl. Fahrtkosten, Unterkunft und Verpflegung
    Anmeldeschluss: Freitag, 15. April 2022
    Team: Achim Buchwald, Rosa Buchwald Sätje, Merlin Seitz
    Leitung: Achim Buchwald (ac.buchwald@web.de)
Wanderung

Sonntag, 17. - Sonntag, 24. Juli 2022

  • Rund um die Madrisahütte warten schöne Gipfel auf die Besteigung. Die Touren haben unterschiedliche Schwierigkeitsgrade (bis T5) und sind zum Teil auch recht lang. Infolgedessen solltet ihr gute Kondition und auch Wandererfahrung mitbringen.
    Die Tourenplanung erfolgt gemeinsam - je nach Tour werden wir auch gemeinschaftlich in kleinen Gruppen unterwegs sein. Auch deshalb solltet ihr ein wenig Wandererfahrung haben und eure Fähigkeiten selbst einschätzen können.
    Es bietet sich die klimaschonende und kostengünstige Anreise mit der Bahn an, dank BW/Vorarlberg-Tickets und Rückvergütung durch die Sektion extrem preisgünstig. Falls gar nicht anders möglich dürft ihr aber natürlich auch mit dem PKW anreisen, besser als wenn ihr daheim bleiben müsst.
    Wir werden auf der Hütte gemeinsam kochen - zum Einkaufen unterstützen wir die örtliche Infrastruktur und gehen in den Dorfladen.

  • Anforderungen: Kondition Touren mit bis zu 1000hm und ca. 7 Stunden Gehzeit. Je nach Neigungsgruppe leichte, mittelschwere bis schwere Wege (bis T5).
    Ort: Montafon (AT)
    Stützpunkt: Madrisahütte
    Unterkunft: Alpenvereinshütte
    Verpflegung: Selbstverpflegung
    Teilnehmerzahl: 6 - 19 Teilnehmer
    Kosten: 80 € Teilnahmegebühr zzgl. Bahnfahrt, Übernachtung, Verpflegung aus dem Dorfladen
    Leitung: Erik Müller (erik.mueller@alpenverein-karlsruhe.de, 0171 1447832)
  • zur Anmeldung
Wanderung

Mittwoch, 17. - Sonntag, 21. August 2022

  • Zusammen werden wir das Silvretta Gebiet erkunden. Die Tour ist sportlich geplant, wir werden Etappen mit fast 2000 Hm am Tag haben und dabei auch mit Gepäck unterwegs sein. Wir sind die ganze Tour über auf uns gestellt, wir werden in nicht bewirteten Hütten übernachten und Abends selbst kochen. Am Vortreffen werden wir uns überlegen, was wir an Verpflegung brauchen und gemeinsam die Feinplanung ausgestalten.
    Am ersten Tag werden wir mit ÖPNV bis zur Bielerhöhe am Silvrettastausee anreisen, hier geht unsere Tour dann los. mit einem Schwenk über den Radsattel und Blick auf den Piz Buin werden wir zur Klostertaler Umwelthütte wandern (16km, 1050/700 Hm). Falls wir erst spät ankommen (Bus und Bahn), gibt es die Möglichkeit, diese Etappe abzukürzen. An der Hütte haben wir dann das erste mal die Gelegenheit, unsere Kochkünste zu testen.
    Am nächsten Tag werden wir über die Rote Furka zur Seetalhütte wandern (11,8km, 1060/1300 Hm). Hier kann man den Abend dann, je nach Bedarf, am, im oder auf (es gibt ein Ruderboot) dem See ausklingen lassen.
    Tags darauf geht es über das Plattenjoch zur Fergenhütte (17km, 1820/1740 Hm) Wie der Name der letzten Hütte schon verspricht kommen wir an diesem Tag an vielen idyllischen Bergseen vorbei.
    Am vierten Tag erwartet uns die längste Strecke: Von der Fergenhütte bis zur Madrisahütte über das Schlappinerjoch (24km, 1650/2200 Hm). Wir werden hier von der Schweizer Seite zurück nach Österreich queren, um unseren letzten Abend in der wundervollen Selbstversorgerhütte der Karlsruher Sektion ausklingen zu lassen.
    Zum Abschluss haben wir dann die Möglichkeit von der Madrisahütte bis ins Tal nach St. Gallenkirchen zu wandern (15,7km, 400/1200 Hm).. Wer nach der Tour dann doch wunde Füße hat: Man kann von der Madrisahütte auch nur bis Gargellen laufen, ab hier gibt es einen Bus
    Außerdem gibt es in Gargellen einen wunderbaren Dorfladen, das lädt auch durchaus dazu ein, noch ein paar Tage auf der Madrisahütte zu bleiben, sich zu erholen und das schöne Gebiet um die Hütte zu erkunden.

  • Anforderungen: Kondition für 25 km und 1800 Hm in ca. 9 Stunden Gehzeit. Trittsicherheit und Erfahrung im Laufen mit Gepäck.
    Ausrüstung: Feste, knöchelhohe Wanderschuhe, Regenschutz, Wanderstöcke, Schlafsack, Rucksack mit Platz für Verpflegung
    Ort: Silvretta (AT)
    Unterkunft: Alpenvereinshütte
    Verpflegung: Selbstverpflegung
    Treffpunkt: 6:15 Uhr, Hauptbahnhof Karlsruhe, vor der Buchhandlung
    Abfahrt: von Karlsruhe mit der Bahn nach Schruns, von da mit dem Bus bis zur Bielerhöhe
    Vortreffen: Donnerstag, 04. August 2022, 19 Uhr, DAV Sektionszentrum
    Teilnehmerzahl: 5 - 9 Teilnehmer
    Kosten: 110 € Teilnahmegebühr zzgl. Fahrtkosten, Unterkunft und Verpflegung
    Leitung: Merlin Seitz (merlin.seitz@alpenverein-karlsruhe.de)
  • zur Anmeldung
Wanderung

Samstag, 27. August - Samstag, 03. September 2022

  • Im Bergell verbindet sich alpine Wucht mit mediterraner Leichtigkeit. Auf den 6 Etappen des Sentiero Roma erleben wir beides hautnah. Liebliche Wege wechseln schnell in steile Anstiege, hochalpines Gelände, versicherte Passagen so wie weglose Abschnitte. Für fortgeschrittene Wanderer, ein Hochgenuss!
    Tag 1 Anreise nach Novate Mezzo nahe des Comersees mit der Bahn
    Tag 2 von Novate Mezzola zum Rifugio Brasca 12Km 1350/240 Hm (auf/ab) 6h
    Tag 3 vom Rifugio Brasca über den Passo del Barbacan auf knapp 2600 m Höhe zum Capanna Gianetti 7Km 1400/160 Hm 8h
    Tag 4 von der Capanna Gianetti über 3 Pässe und einigen mit Eisenbügeln versicherten Passagen zur Capanna Allievi 11Km 650/800 Hm 7,5h
    Tag 5 von der Capanna Allievi über den Passo di Cameraccio auf 2950 m (höchster Pass der Tour) zum Rifugio Ponti 11Km 1250/1000 Hm 8,5h
    Tag 6 vom Rifugio Ponti über den Passo di Corna Rossa zum Rifugio Bosio 6Km 300/600 Hm 6h
    Tag 7 vom Rifugio Bosio nach Torre di Santa Maria 8Km 50/1400Hm 5,5h
    Tag 8 Heimreise von Torre di Santa Maria mit Bus nach Sondrio - mit Bahn nach KA

  • Anforderungen: Sicheres Gehen(Trittsicherheit), Schwindelfreiheit und alpine Erfahrung so wie gute Kondition, ist für diese Tour, die sich meist im Schwierigkeitsbereich T3 bis vereinzelt T4+ bewegt, zwingend erforderlich!! Die Tagesetappen können bei 9 Stunden Gehzeit bis 1500Hm aufweisen.
    Ausrüstung: Feste, knöchelhohe Wanderschuhe, Regenschutz, Sommerschlafsack, es wird eine Ausrüstungsliste mit weiteren Empfehlungen geben...
    Ort: Bergell (IT)
    Unterkunft: Alpenvereinshütte
    Treffpunkt: Hauptbahnhof Karlsruhe, vor der Buchhandlung
    Teilnehmerzahl: 5 - 8 Teilnehmer
    Kosten: 180 € Teilnahmegebühr zzgl. Fahrtkosten, Unterkunft und Verpflegung
    Anmeldeschluss: Sonntag, 05. Juni 2022
    Team: Achim Buchwald, Rosa Buchwald-Sätje
    Leitung: Achim Buchwald (ac.buchwald@web.de)
  • zur Anmeldung