W07/23 - Prättigauer Höhenweg
  • Samstag, 02. - Dienstag, 05. September 2023
  • Wir kommen Samstag gegen 11 h in Bad Ragaz an (gut 4 h Fahrzeit mit ICE und S-Bahn), überqueren den Rhein und steigen auf zur Enderlinhütte (1495 m) - 9 km Strecke, 1000 Hm Anstieg, 3h20 Gehzeit. Am nächsten Morgen geht es hoch aufs Fläscher Fürggli (2250 m), wo wir überlegen können, eine Gipfelbesteigung auf den Falknis (2562 m) einzubauen. Ansonsten weitgehend dem Höhenverlauf folgend zur Schesaplanahütte (1908 m) - 15 km Strecke, 1300 Hm Anstieg, 870 Hm Abstieg, 5h45 Gehzeit. Am Montag geht es gemütlicher zu, was die Höhenmeter angeht, wir laufen immer den "Bündner Dolomiten" entlang bis wir gegen Ende der Etappe die Carschinahütte (2231 m) passieren, den Partnunsee erreichen (1870 m), wo man evtl. ein kühlendes Bad nehmen kann und dann zum Berghaus Sulzfluh (1780 m) absteigen - 21 km Strecke, 680 Hm Anstieg, 780 Hm Abstieg, 6h50 Gehzeit. Am Tag 4 stehen zwei Optionen zur Auswahl: Die anstrengendere Variante führt über das Rätschenjoch (2601 m) zur Bergstation Madrisa, von da mit der Seilbahn nach Klosters Dorf und in den Zug - 13 km Strecke, 1140 Hm Anstieg, 720 Hm Abstieg, 5h5 Gehzeit. Oder die entspanntere Variante mit Aufstieg auf den Aussichtsgipfel Chrüz (2196 m), von dort Abstieg nach Pany, mit dem Bus nach Küblis und dort in den Zug zurück nach Karlsruhe - 12 km Strecke, 900 Hm Anstieg, 850 Hm Abstieg, 4h35 Gehzeit. Welche Variante wir gehen, können wir vor Ort entscheiden. Bei beiden Varianten ist eine Trottibike-Abfahrt vom Berghaus Sulzfluh nach St. Antönien geplant (300 Hm abwärts), um die Etappe ein wenig zu verkürzen. Ankunft in Karlsruhe ist auf frühen Abend geplant.

  • Anforderungen: Mittelschwere Tour was den Schwierigkeitsgrad angeht - weitgehend T2 bis T3, evtl. ist mal eine drahtseilversicherte Passage dabei. Die Etappen sind teilweise lang, gebraucht wird Kondition für bis zu 20 km Strecke (Tag 3), bis 1300 HM im Aufstieg (Tag 2) und bis zu ca. 7 Stunden Gehzeit (Tag 3). Trittsicherheit und Erfahrung in alpinem Gelände notwendig.
    Ausrüstung: Feste, knöchelhohe Wanderschuhe, Regenschutz, Teleskopstöcke empfohlen
    Ort: Rätikon (CH)
    Stützpunkt: Enderlinhütte, Schesaplanahütte, Berghaus Sulzfluh
    Unterkunft: Alpenvereinshütte
    Verpflegung: Halbpension, bei Anmeldung bitte angeben ob vegetarisch gewünscht wird
    Treffpunkt: 6:45 Uhr, direkt am Gleis an dem der Zug abfährt
    Abfahrt: 6:58 Uhr, ICE Richtung Chur
    Teilnehmerzahl: 7 - 9 Teilnehmer
    Kosten: 70 € Teilnahmegebühr zzgl. Bahnfahrt Karlsruhe-Bad Ragaz und zurück, Unterkunft in den Hütten, Verpflegung, evtl. Gondelfahrt Madrisabahn oder Gebühren für Trottibike-Abfahrt
    Anmeldeschluss: Freitag, 02. Juni 2023
    Leitung: Peter Jaggy (peter@jaggy.de, 0177 2681770)
  • Anmeldung Zurück