W17/22 - Vom Brenner ins Ötztal (geänderter Termin!)
  • Samstag, 10. - Mittwoch, 14. September 2022
    (Ersatztermin: Samstag, 24. - Mittwoch, 28. September 2022)
  • Achtung: Termin vorverlegt!

    Eine etwas sportlichere Bergtour auf einsamen, teils spektakulär ausgesetzten Pfaden bis T5. Die majestätischen Gipfel im südlichen Stubai, Zuckerhütl, Wilder Pfaff, Wilder Freiger, Weißwand und Gschnitzer Tribulaun liegen auf unserem Weg und warten bei günstigen Bedingungen auf unsere Besteigung.
    Sehr gute Kondition und Trittsicherheit sind unbedingte Voraussetzungen für diese Tour. Leichte Kletterei bis Schwierigkeit 2 an kurzen Passagen sollten kein Problem sein. Wir queren den Übeltalferner und den Sulzenauferner. Daher ist auch Erfahrungen beim gehen in Seilschaft mit Steigeisen gefragt.

    ÄNDERUNGEN VORBEHALTEN !!
    Für evtl. Stornierungskosten kommt jeder Teilnehmer selbst auf!

    Tag 1 Anreise nach Obernberg
    Tag 2 Obernberg - Tribulaunhütte über Obernberger Tribulaun, Gschnitzer Tribulaun
    2400/1450hm 16Km Gehzeit 9h
    Tag 3 Tribulaunhütte - Becherhaus über Weißwand und (optional) Aufstieg zum Wilder Freiger
    2260/1450hm 17Km Gehzeit 9h
    Tag 4 Becherhaus - Wilder Pfaff - Zuckerhütl - Hildesheimer Hü.
    700/1000hm 8 Km Gehzeit 5,5h
    Tag 5 Abstieg nach Sölden und Heimreise
    0/1511hm 11Km Gehzeit 4h

  • Anforderungen: Sicheres Gehen(Trittsicherheit), Schwindelfreiheit und alpine Erfahrung so wie sehr gute Kondition, sind für diese Tour, die sich meist im Schwierigkeitsbereich T4 bis T5 bewegt, zwingend erforderlich!! Die Gehzeit beträgt bis 9 Stunden bei 2500Hm.
    Ausrüstung: Geeignetes Schuhwerk für Leichtsteigeisen, Leichter Klettergurt, Helm, Ausrüstungsliste wird gestellt
    Ort: Brennerberge - Stubai - Ötztal (AT)
    Unterkunft: Alpenvereinshütte
    Treffpunkt: Hauptbahnhof Karlsruhe, vor der Buchhandlung
    Vortreffen: Mittwoch, 17. August 2022, 0 Uhr, DAV Sektionszentrum
    Teilnehmerzahl: 2 - 5 Teilnehmer
    Kosten: 150 € Teilnahmegebühr zzgl. Fahrtkosten, Unterkunft und Verpflegung
    Leitung: Achim Buchwald (ac.buchwald@web.de)
  • Anmeldung Zurück