S04/22 - Tiefschneekurs für Skitourengänger
  • Freitag, 11. - Sonntag, 13. Februar 2022
  • Von der Piste ins Gelände:
    Damit auch die Abfahrt zum Genuss wird.

    Kursinhalte:

    • Skikurs – zunächst auf der Piste – dann folgt die Anwendung im Gelände/ Tiefschnee. Dies ist von den Bedingungen (Lawinenlage, Schneebedingungen, Wetter, Teilnehmer, usw.) abhängig. Der Kurs beginnt mit dem gemeinsamer Aufstieg zur Hütte am Freitag Abend.
    • Die Kursteilnehmer verfassen einen Kursbericht.

    Kursziele:

    • Verbesserung der Tiefschneetechnik
    • Unterkunft in der sektionseigenen Selbstversorgerhütte, bedeutet auch Mitarbeit bei Einkauf, Kochen, Abwaschen, Putzen.
  • Anforderungen: Sicheres Skifahren und erste Erfahrungen abseits der gespurten Piste. Paralleles Schwingen auf roten Pisten
    Ausrüstung: Komplette Skitourenausrüstung inkl. Ski, Lawinen-Pieps*, Schaufel* und Sonde* (* Ausrüstung kann ggf. von der Sektion geliehen werden) Skihelm empfohlen
    Ort: Gargellen (AT)
    Stützpunkt: Madrisahütte
    Unterkunft: Alpenvereinshütte
    Verpflegung: Selbstverpflegung
    Hin- / Rückfahrt: Fahrgemeinschaften / Stadtmobil
    Treffpunkt: 15 Uhr, DAV Sektionszentrum
    Rückfahrt: 17 Uhr (Abfahrt am Tourenort)
    Vortreffen: Mittwoch, 03. März 2021, 19:30 Uhr, DAV Sektionszentrum
    Teilnehmerzahl: 6 - 8 Teilnehmer
    Kosten: 140 € Teilnahmegebühr zzgl. Fahrtkosten, Unterkunft und Verpflegung, Skipass 2 Tage
    Anmeldeschluss: Montag, 24. Januar 2022
    Ausbildungsteam: Ralf Hegner, Birgit Hegner
    Leitung: Ralf Hegner (hegnerr@web.de, 07249 952451)
  • Anmeldung Zurück