K11/20 - Mehrseillängentraining in alpinem Fels
  • Donnerstag, 25. - Sonntag, 28. Juni 2020
  • Ihr habt bereits erste Erfahrung mit Mehrseillängenrouten gesammelt und wollt diese nun in alpinen Routen vertiefen? Dann ist dieses Training genau richtig. Wir trainieren mit euch vier Tage lang und feilen an eurer Technik und Taktik.

    Kursinhalte:

    Vermittlung vom Kenntnissen und Fähigkeiten um eine selbständige Durchführung von gesicherten alpinen Mehrseillängenrouten durchzuführen. Hierzu zählen Taktik bei Mehrseillängenrouten, verschiedene Möglichkeiten beim Standplatzbau, Seilhandling, Tourenplanung.
    Die verbindliche Vorbesprechung wird ca. 2-3 Stunden dauern und beinhaltet neben der Orga auch einen Theorieteil zur Vorbereitung.

    Kursziele:

    Selbstständige Durchführung leichter Klettereien von gesicherten alpinen Mehrsellängen im Vorstieg.
    Beherrschen der Sicherungstechniken, des Seilhandlings und des Standplatzbaus.

  • Anforderungen: Ihr habt den Einsteigerkurs Mehrseillängen erfolgreich absolviert, oder beherrscht dessen Inhalte, klettert im V. UIAA Grad am Fels, habt ausreichend Trittsicherheit in alpinem Gelände und habt ausreichend Kondition für bis zu zwei Stunden alpine Zustiege. Beherrschen der Sicherungstechnik.
    Ausrüstung: Kletterschuhe, Hüftgurt*, Steinschlaghelm* (* Ausrüstung kann ggf. von der Sektion geliehen werden). Über weitere Ausrüstung wird via Email bzw. beim Vortreffen informiert.
    Ort: evt. Steinseehütte (Lechtaler Alpen). Je nach Wetter (AT)
    Stützpunkt: Eventuell Steinseehütte
    Unterkunft: Alpenvereinshütte (Lager)
    Verpflegung: Halbpension
    Hin- / Rückfahrt: Fahrgemeinschaften / Stadtmobil
    Vortreffen: Donnerstag, 04. Juni 2020, 19 Uhr, DAV Sektionszentrum
    Teilnehmerzahl: 2 - 3 Teilnehmer
    Kosten: 155 € Teilnahmegebühr zzgl. Fahrtkosten, Unterkunft und Verpflegung
    Ausbildungsteam: Johanna Forero, Alvaro Forero (Im Wechsel)
    Leitung: Johanna Forero (hannapolarczyk@web.de)
  • Anmeldung Zurück